Petition für die Freilassung Kirill Serebrennikovs

Zahlreiche deutsche und internationale Künstler appellieren in einer gestern veröffentlichten Petition an die russische Staatsanwaltschaft sowie die jeweiligen Regierungsvertreter, die Strafverfolgung des russischen Regisseurs Kirill Serebrennikov einzustellen. Zu den Erstunterzeichnern gehören u. a. die Schauspielerinnen Nina Hoss und Cate Blanchett, die deutsche Regisseurin Maren Ade, der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff, die Künstlerin Sophie Calle, der britische Regisseur Simon McBurney und die Schriftstellerin Elfriede Jelinek. Die Zahl der Unterzeichner steigt stündlich.

In der Petition auf der Aktivistenplattform change.org heißt es: »Wir protestieren gegen die Verhaftung von Kirill Serebrennikov. Die Vorwürfe gegen ihn sind unhaltbar und lassen erkennen, dass hier ein international renommierter Regisseur mundtot gemacht werden soll. […] Wir fordern die russische Staatsanwaltschaft auf, die Strafverfolgung gegen Kirill Serebrennikov einzustellen und die fadenscheinigen Vorwürfe gegen ihn fallenzulassen.« Der Appell richtet sich auch an die deutsche Regierung und andere westliche Regierungsvertreter, all ihre Möglichkeiten zu nutzen, sich bei der russischen Regierung für Serebrennikov stark zu machen.

Die Petition wurde von dem Künstlerischen Leiter der Schaubühne Thomas Ostermeier und dem Dramatiker Marius von Mayenburg initiiert, nachdem Kirill Serebrennikov letzte Woche verhaftet und unter Hausarrest gestellt wurde.

Die vollständige Petition finden Sie unter https://www.change.org/kirill

Die Erstunterzeichner sind:

Maren Ade (Filmregisseurin)
Benedict Andrews (Theater- und Filmregisseur)
Josef Bierbichler (Schauspieler / Autor)
Cate Blanchett (Schauspielerin)
Andrea Breth (Theaterregisseurin)
Sophie Calle (Bildende Künstlerin)
Martin Crimp (Dramatiker)
Teodor Currentzis (Dirigent)
Lars Eidinger (Schauspieler)
Carolin Emcke (Autorin und Publizistin
Kristín Eysteinsdóttir (Theaterdirektorin Reykjavik City Theatre)
Jürgen Flimm (Intendant Staatsoper Unter den Linden)
Herbert Fritsch (Regisseur)
David Harrower (Autor)
Nina Hoss (Schauspielerin)
Elfriede Jelinek (Schriftstellerin)
Vladimir Jurowski (Dirigent)
Ulrich Khuon (Intendant Deutsches Theater Berlin / Präsident des Deutschen Bühnenvereins)
Barrie Kosky (Intendant Komische Oper Berlin)
David Lan (Intendant Young Vic London)
Igor Levit (Pianist)
Sergei Loznitsa (Filmregisseur / Drehbuchautor)
Joachim Lux (Intendant Thalia Theater Hamburg / Präsident Internationales Theaterinstitut Deutschland)
Ari Mattthíassin (Intendant National Theatre of Iceland)
Marius von Mayenburg (Autor/ Theaterregisseur)
Simon McBurney (Theaterregisseur / Schauspieler)
Sergio Moabito (Dramaturg)
Sergej Newski (Komponist)
Thomas Ostermeier (Intendant Schaubühne Berlin / Präsident des Deutsch-Französischen Kulturrats)
Milo Rau (Theaterregisseur / Autor)
Mark Ravenhill (Autor)
Falk Richter (Theaterregisseur / Autor)
Julian Rosefeldt (Videokünstler)
Volker Schlöndorff (Regisseur)
Danis Tanović (Filmregisseur)
Enda Walsh (Autor)
Jossi Wieler (Intendant Oper Stuttgart)