Benjamin Krieg

In dieser Spielzeit
»Bella Figura«

Benjamin Krieg, geboren 1977 in Freiburg. Bildautor, -gestalter und -monteur in Fotografie/Video/Film. Studium der Film- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Experimentellen Mediengestaltung an der Universität der Künste Berlin. Er arbeitet sowohl frei als auch im Rahmen von Performance, Tanz, Theater, Film und Musik, u. a. mit Heinz Emigholz, mit Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris am Ballhaus Naunynstraße, mit Kirsten Burger in den Sophiensaelen, mit dem Mahler Chamber Orchestra im Radialsystem, mit Saar Magal und Amit Drori an der Bayerischen Staatsoper München, mit Yael Ronen und Hakan Savaş Mican am Maxim Gorki Theater und mit She She Pop für die Performance »Frühlingsopfer« am HAU Berlin. Von 2006–10 war er Mitglied der Berliner Gruppe Oper Dynamo West. Seine Arbeiten wurden u. a. auf dem Contact Photography Festival Toronto, dem Festival d'Automne in Paris, dem Festival Internacional de Teatro de Palco e Rua in Belo Horizonte, dem Kyoto International Performing Arts Festival und den Internationalen Filmfestspielen Berlin gezeigt.

Schaubühne

In Zusammenarbeit mit Corinne Rose: Fotoinstallation und -ausstellung zu »Liebe ist nur eine Möglichkeit« von Christoph Nußbaumeder (Regie: Thomas Ostermeier, 2006)
The Day Before the Last Day von Yael Ronen & the Company (Regie: Yael Ronen, UA 2011)
Notizen aus der Küche von Rodrigo García (Realisation: Patrick Wengenroth, 2013)
Der Tod in Venedig/Kindertotenlieder nach Thomas Mann/Gustav Mahler (Regie: Thomas Ostermeier, 2013)
Bella Figura von Yasmina Reza, Regie: Thomas Ostermeier (UA 2015)

In dieser Spielzeit

Bella Figura

von Yasmina Reza
Regie: Thomas Ostermeier
Uraufführung