Lars Norén

In dieser Spielzeit
»Dämonen«

Geboren 1944 in Stockholm. Wichtigster Autor der schwedischen Gegenwartsdramatik. Seine literarische Arbeit beginnt er als Lyriker. 1961 erster Kontakt zum Theater als Regieassistent in Stockholm. Sein erstes Stück »Die Fürstenlecker« erschien 1973. Seit 1999 Regisseur und bis 2005 Intendant des Stockholmer Riksteatern. Zu seinen wichtigsten Werken zählen: »Nachtwache« (1985), »Dämonen« (1989), »Personenkreis 3.1« (1998). Von 2009 bis 2011 zusammen mit Ulrika Josephsson künstlerischer Leiter des Folksteatern Göteborg,  seitdem dort Hausregisseur. Seine letzten in deutscher Sprache erschienenen Stücke sind »20.November« (2007) und »Liebesspiel« (2012).

Schaubühne:
»Personenkreis 3.1« (Regie: Thomas Ostermeier, 2000)
»Dämonen« (Regie: Thomas Ostermeier, 2010)