Marc Freitag

Geboren in Berlin. 1990 Ausbildung zum staatlich anerkannten Modedesigner beim Lette-Verein Berlin und zum Modellmacher für Schnitt und Fertigung an der AMD Akademie Modedesign in Hamburg. Seit 1997 arbeitet er als freier Kostüm- und Modegestalter, seit 2007 auch als Atelier-Leiter und Kostüm-Assistent bei Stephan Dietrich für Opernproduktionen, u. a. bei den Festwochen Herrenhausen in Hannover und bei den Händel-Festspielen Göttingen. Kostümanfertigungen u. a. für Produktionen von Christoph Hagel und Sigrid T’Hooft sowie für Musical-Produktionen der Stage Entertainment GmbH, für die Domfestspiele Gandersheim und die Komödie am Kurfürstendamm.
Als Kostümbildner arbeitete er u. a. an der Tanzfabrik Berlin und an der Schaubühne Berlin, hier vor allem mit Patrick Wengenroth. Er entwickelte das Kostümbild für den Kurzfilm »Der Schellenbeauftragte« (Regie: Stephan Kämpf, 2016) sowie für mehrere Musikvideos unter der Regie von Zoran Bihac (Pari San, Matthias Arfmann). Seine jüngstes Kostümbild für die Brechtrevue »Die Welt ist: schlecht! und ich bin: Brecht!« (Realisation: Patrick Wengenroth) wird auf dem Brechtfestival Augsburg 2017 zu sehen sein.