Martin Kraemer

In dieser Spielzeit
»Unter Eis«

Ausbildung an der Hochschule der Künste Berlin, währenddessen Assistenzen am Schillertheater Berlin und am Burgtheater in Wien. Ab 1989 zahlreiche Bühnenbild für Hans Gratzner (»Nacht der Tribaden«, »Ann Portuguise«, »Heimatstöhnen«, »Sound of Music«, »Gelobte Länder«, »Hemmungslos«, »Angels in America« und »Hysteria«. Arbeiten an zahlreichen Bühnen: Hansestadt Lübeck, die Wuppertaler Oper, das Theater am Gärtnerplatz in München, das Nationaltheater Mannheim, das Staatstheater Darmstadt, das Schauspiel Bonn und das Thalia Theater Hamburg. Entwürfe zu Bühne und Kostüm für Koninklije Vlamse Schouwburg in Brüssel (»Goldoni«, »Urs Widmer«). Weitere Arbeiten »La Pericole« und »Rückkehr in die Wüste" (Wiener Volksoper), »Männer« und »Schiff der Träume« (Landestheater Linz).
Zusammenarbeit mit der Regisseurin und Choreographin Kim Duddy ( »Sweet Charity« beim Musical Sommer in Amstetten, 1995 und »Hair« am Raimund Theater in Wien, 2001). Außerdem Zusammenarbeit mit Falk Richter »In the Jungle of Cities von Brecht« (Atlanta, 1997), »Gestochen scharfe Polaroids« von Mark Ravenhill (Schauspielhaus Zürich), »We come to the River« von Hans Werner Henze (Hamburger Staatsoper, 2001) und bei der Uraufführung von Jörg Widmanns »Gesicht im Spiegel« (Bayrische Staatsoper, 2003).

Schaubühne:
»Unter Eis (Das System 2)« von Falk Richter (Regie: Falk Richter, 2004)
»Die Möwe« von Anton Tschechow (Regie: Falk Richter, 2004)
»Die Verstörung« von Falk Richter (Regie: Falk Richter, 2005)