Melanie Wilson

In dieser Spielzeit
»Schatten (Eurydike sagt)«

Geboren 1977 in London. Ihre Sound-Performances gastieren auf zahlreichen Festivals und touren international, u. a. »Simple Girl« (Edinburgh Festival Fringe, 2007), »Autobiographer« (Dublin Fringe Festival, 2011), »The View from here« (BAC One on One Festival, 2010) und »Landscape II« (Dublin  Festival, 2013). Ihre Performance »Iris Brunette« erhielt auf dem Dublin Fringe Festival 2009 den Preis für die beste Produktion und »Autobiographer« wurde 2012 mit dem Off Westend Award für das beste Sounddesign ausgezeichnet. Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern und Kompagnien, u. a. mit Rotozaza, Clod Ensemble, Chris Goode, Will Adamsdale und Becky Beasley. Sounddesign für Katie Mitchell u. a. bei »Reise durch die Nacht« von Friederike Mayröcker (Schauspiel Köln, 2012, Berliner Theatertreffen und Festival d’Avignon 2013) und bei »Wunschloses Unglück« von Peter Handke in einer Fassung von Duncan Macmillan (Burgtheater Wien, 2014).

Schaubühne

Die gelbe Tapete nach Charlotte Perkins Gilman (Regie: Katie Mitchell, 2013)
The Forbidden Zone von Duncan Macmillan (Regie: Katie Mitchell, 2014)
Schatten (Eurydike sagt) von Elfriede Jelinek (Regie: Katie Mitchell, 2016)