MenüMenü    English

Patrick Wengenroth

Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in Berlin und arbeitet als Regisseur und Übersetzer. Für den Theaterdiscounter entwickelte er 2003 das Theater-Show-Format »Planet Porno«, das mittlerweile seine künstlerische Heimat im Hebbel am Ufer/HAU hat. Er inszenierte u.a. am Staatsschauspiel Dresden, den Münchner Kammerspielen, dem Schauspiel Köln. Zudem produzierte er zusammen mit dem DeutschlandradioKultur diverse Hörspiele.
Seine letzten Theater-Arbeiten entstanden u.a. am Hebbel-am-Ufer/HAU (2009 »Planet Porno – Die Finanzkrise«, 2012 »Katarakt/Brief an Deutschland« nach Rainald Goetz und Franz Josef Wagner), dem Theater Heidelberg (2009 »Deutschland Porno Total«) und dem Staatstheater Braunschweig (2011 »Prinzessinnendramen« von Elfriede Jelinek). Er war zdf.kulturpalast-Kritiker der 13. Kasseler documenta (2012).

Schaubühne

Was kann eine gute stehende Schaubühne eigentlich wirken? Teil 1 (2009)
Was kann eine gute stehende Schaubühne eigentlich wirken? Teil 2 (2009)
Was kann eine gute stehende Schaubühne eigentlich wirken? Teil 3 (2010)
Was! Ist das episches Theater? (2010)
Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo nach Kai Hermann und Horst Rieck (2011)
Also sprach Zarathustra Eine Übermensch-Revue für alle und Keinen von Patrick Wengenroth nach Friedrich Nietzsche (2012)
Angst essen Deutschland auf Texte von Rainer Werner Fassbinder (2013)
Notizen aus der Küche von Rodrigo García (2013)
Die bitteren Tränen der Petra von Kant von Rainer Werner Fassbinder (2013)
Leonce und Lena von Georg Büchner (2014)
thisisitgirl Ein Abend über Frauen und Fragen und Frauenfragen für Frauen und Männer (2015)

 

In dieser Spielzeit

Angst essen Deutschland auf

Ein Blick zurück nach vorn aus der Sicht und mit den Worten von Rainer Werner Fassbinder
Realisation: Patrick Wengenroth

Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

nach Kai Hermann und Horst Rieck
Realisation: Patrick Wengenroth

thisisitgirl

Ein Abend über Frauen und Fragen und Frauenfragen für Frauen und Männer
Realisation: Patrick Wengenroth

Wengenroths Autorenklub

von und mit Patrick Wengenroth und Gästen
Musik: Matze Kloppe