Rainer Werner Fassbinder

In dieser Spielzeit
»Die Ehe der Maria Braun«

Geboren 1945 in Bad Wörishofen. Verfasste 14 Theaterstücke, sowie Hörspiele und Drehbücher, inszenierte an zahlreichen Theatern und produzierte mehr als 40 Filme, darunter »Liebe ist kälter als der Tod« (1969), »Warnung vor einer heiligen Nutte« (1971), »Die bitteren Tränen der Petra von Kant« (1972), »Angst essen Seele auf« (1974) und »Die Ehe der Maria Braun« (1979). Mit »Die Sehnsucht der Veronika Voss« gewann er 1982 den Goldenen Bären der Berlinale. Fernsehgeschichte schrieb er 1980 mit dem Mehrteiler »Berlin Alexanderplatz« nach dem gleichnamigen Roman von Alfred Döblin. Fassbinder starb 1982 in München.

Schaubühne:
»Die Ehe der Maria Braun« (Regie: Thomas Ostermeier, 2009)
»Katzelmacher« (Regie: Ivan Panteleev, 2011)
»Die bitteren Tränen der Petra von Kant« (Realisation: Patrick Wengenroth, 2013)

In dieser Spielzeit

Die Ehe der Maria Braun

Nach einer Vorlage von Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch: Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich
Regie: Thomas Ostermeier