Sebastian Vogel

In dieser Spielzeit
»Der geteilte Himmel«

Geboren 1971 in Magdeburg. Studium der Musikwissenschaft, Komposition und Germanistik in Halle. Musiker und Komponist an deutschsprachigen Bühnen, u. a. in Frankfurt am Main, Berlin, Hannover, Hamburg, Zürich und Wien. Von 2001–03 mit Thomas Kürstner musikalischer Leiter am Theater am Turm in Frankfurt, ab 2003 Musiker und Komponist am Burgtheater Wien. Häufige Zusammenarbeit mit Nicolas Stemann, u. a. in »Ulrike Maria Stuart« (2006) und »Die Kontrakte des Kaufmanns« (2009) von Elfriede Jelinek am Thalia Theater, »Faust I/II« von Johann Wolfgang Goethe (2011) an den Salzburger Festspielen und Armin Petras, u. a. in »Die Hermannsschlacht« von Heinrich Kleist (2010) und »John Gabriel Borkman« von Henrik Ibsen (2012) an den Münchner Kammerspielen, sowie in »Rummelplatz« von Werner Bräunig (2009) und »Die Wohlgesinnten« von Jonathan Littell (2011) am Maxim Gorki Theater. Sebastian Vogel lebt bei Berlin.

Schaubühne

Gefahr-Bar™ von und mit Nicolas Stemann, Thomas Kürstner, Sebastian Vogel sowie Claudia Lehmann und Gästen
Der geteilte Himmel von Christa Wolf (Regie: Armin Petras, 2015)
Borgen nach der TV-Serie von Adam Price, Regie: Nicolas Stemann (2016)

In dieser Spielzeit

Der geteilte Himmel

von Christa Wolf
Bühnenfassung von Armin Petras nach Motiven der gleichnamigen Erzählung
Regie: Armin Petras