MenüMenü    English

«  August  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

     

Einer kommt durch

von DIE ZWIEFACHEN – Jugendtheaterprojekt der Schaubühne
Regie: Uta Plate


Uraufführung

Elf junge Menschen treffen sich in einer Halle, um so lange und so exzessiv zu tanzen, bis einer übrig bleibt. Der Preis ist die Erfüllung eines selbstgewählten Traums: ein Haufen Geld, die echte Freundschaft oder einfach nur fünf Minuten absolute Ruhe. Die Teilnehmer kennen sich nicht. Jeder ist allein und hat nur ein paar Sachen dabei, eine Packung Schokobohnen, einen Glücksbringer, ein 24-Stunden-Deo und den Wunsch, sein Leben zu ändern. Auf engsten Raum, ohne Autoritäten treffen sie aufeinander. Die ersten Streitigkeiten entstehen und brechen sich in verschiedenen »Battles« Bahn, die durch den Applaus der Zuschauer entschieden werden. Der Wettkampf findet auf der Tanzfläche und Backstage statt - im Rhythmus von HipHop, Techno, Swing und Tango. Je länger und verbissener der Wettkampf wird, desto verzweifelter versuchen die Glücksritter, im Rennen zu bleiben. Wann bricht der erste zusammen?

Die Zwiefachen ist die Jugendtheatergruppe, die von Uta Plate gegründet wurde und mit der sie seit 1999 arbeitet. Die Spieler/innen sind 9-13 sozial benachteiligte Jugendliche. Die Stücke entwickeln sie selbst über Improvisationen und Schreib- und Bewegungsworkshops, um eigene Gedanken und literarische Motive auf die Bühne zu bringen. Je nach Wunsch entwickeln die Spieler Rollen, die sehr nah an ihrer Persönlichkeit dran sind oder bewusst weit weg von ihnen.

Regie: Uta Plate
Bühne und Kostüme: Magda Willi
Dramaturgie: Dag Kemser
Ton: Wolfgang Kick
Licht: Rudolf Heckerodt

Mit: Jasmin Brittig, Lisa Brodöhl, Xenia Franzke, Grete Gehrke, Jennifer Lambrecht, Maurico Ignazio Pereyra, Jerome Schwandt, Junior Sone, Parameswararn Sivabala Sundaram, Gerhard Zint



«  August  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31