MenüMenü    English

26.04.2017, 19.30

Entscheidung in Frankreich

Diskussionsveranstaltung mit Daniel Cohn-Bendit, Pascale Hugues, Hélène Kohl und Elise Graton
Moderation: Andreas Fanizadeh/Tania Martini (taz-Kulturredaktion)
Eintritt frei


Trends, Ergebnisse, Einschätzungen – der deutsch-französische Politiker Daniel Cohn-Bendit im Gespräch mit in Berlin lebenden französischen Journalisten vor der zweiten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen.

Bei den französischen Präsidentschaftswahlen 2017 wird über mehr als nur das politische Schicksal eines Landes abgestimmt. Es werden auch die Weichen gestellt für oder gegen ein Europa mit demokratischen Entscheidungsprozessen, Zusammenarbeit über Grenzen hinaus, freier Presse und sozialer Gerechtigkeit. Wie ist das Abschneiden der französischen Rechten zu bewerten – und wer hat die besten Aussichten im Kampf um die Präsidentschaft bei der Stichwahl am 7. Mai? 

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.


Eine Koproduktion von taz.die tageszeitung und Schaubühne Berlin.

Mit freundlicher Unterstützung der