MenüMenü    English

«  August  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

     

Fotoausstellung »Transit«

Mit Arbeiten von Jan Pappelbaum
In der ehemaligen Universum Lounge neben dem Kassenfoyer 
Eröffnung am 24. Februar um 18 Uhr
Laufzeit von 25. Februar bis 17. April 2017
Täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet
Eintritt frei


Am Freitag, den 24. Februar, eröffnete die Fotoausstellung »Transit« von Jan Pappelbaum in der Schaubühne. Nach Katharina Ziemke bespielt er als zweiter Künstler die Räumlichkeiten der ehemaligen Universum Lounge, die als temporärer Ausstellungsraum eingerichtet wurde.

Der langjährige Bühnenbildner und Ausstattungsleiter der Schaubühne, Jan Pappelbaum, zeigt in der Ausstellung »Transit« einen weiteren Aspekt seines künstlerischen Schaffens. Auf unzähligen Gastspielreisen um die Welt interessierte den gelernten Architekten neben der Einrichtung seiner Bühnenbilder an den anderen Theaterhäusern besonders auch das alltägliche Leben und Miteinander in den verschiedenen Orten und Kulturkreisen. In ausgedehnten Stadtspaziergängen und Fahrten an die Peripherien hielt er Menschen in Wartesituationen, Zwischenräumen, beim Arbeiten oder Spielen fotografisch fest.

Über seinen Weg von der Architektur zum Bühnenbild sagt Pappelbaum: »Ein neuer Bau wird erst durch seine Nutzung vollendet, meist ein langwieriger Prozess. Die Ungeduld lässt mich Architekten auf der Bühne arbeiten, wo erdachte Räume unmittelbarer und schneller bespielt werden. Aber wie die Architekturen im Alltag der Menschen funktionieren, diese Neugier treibt mich zum Fotografieren. Überall.« Zu sehen sind Bilder aus den vergangenen 15 Jahren u. a. aus Amsterdam, Avignon, Buenos Aires, Caracas, Delhi, Harbin, Hongkong, Istanbul, Kolkata, Lausanne, London, Moskau, New York, Paris, Ra-mallah, Tokio, Ulaanbaatar oder Venedig.

Jan Pappelbaum, geboren 1966 in Dresden, studierte Architektur an der heutigen Bauhaus-Universität in Weimar. Ab 1994 Arbeit als Bühnenbildner. Unter anderem feste Zusammenarbeit mit Robert Schuster und Tom Kühnel am Schauspiel Frankfurt, ab 1999 als Ausstattungsleiter am TAT in Frankfurt/Main. Mit Thomas Ostermeier verbindet ihn seit 1994 eine kontinuierliche Zusammenarbeit: erst an der Baracke des Deutschen Theaters Berlin, die er zu einer Experimentierbühne umbaute, dann ab 2000 als Ausstattungsleiter der Schaubühne. Dort arbeitete er neben Thomas Ostermeier auch mit Falk Richter, Patrick Wengenroth, Constanza Macras und Tom Kühnel zusammen. Weitere Arbeiten in Amsterdam, Avignon, Bremen, Dresden, Halle, Lausanne, Moskau, Potsdam, Salzburg, Stuttgart, Tallin, Weimar, Wien. Außerdem Ausstellungsarchitekturen in Frankfurt/Main und Dresden, Workshops und Einzelausstellungen seiner Bühnenbilder in Oslo (2009) und Krakau (2011). 2006 erschien die Publikation »Dem Einzelnen ein Ganzes/ A Whole for the Parts: Jan Pappelbaum. Bühnen/Stages« (Theater der Zeit).

Alle Fotografien, die hier zu sehen sind, verkaufen wir im Original: 400 Euro für die großen in 90x120cm (Muren, Istanbul, Delhi, Tianjin, Hong Kong) und 180 Euro für die kleinen in 40x53cm (Istanbul, Delhi, Hong Kong, Venedig, Moskau, New York). Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Antonia Ruder unter aruder@schaubuehne.de.



«  August  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31