Nichts hält mich davon ab - Nem tarthat vissza semmi attól

von DIE ZWIEFACHEN – Jugendtheaterprojekt der Schaubühne und der Jugendtheatergruppe des Collegium Martineum, Ungarn
Regie: Uta Plate


Uraufführung

Nichts hält sie davon ab. Sie kämpfen für ihre Rechte, ändern ihr Leben, versinken in ihren Träumen oder suchen die große Liebe. Zwölf junge Menschen, die in Berlin leben, und acht Jugendliche aus Mánfa, einem Dorf in Ungarn, betreiben einen theatralen Tauschhandel. Einige der Berliner kommen aus Sri Lanka, Palästina oder Schleswig-Holstein; die Ungarn, aus Roma-Familien, wohnen zusammen in einem Internat in Mánfa. Die Gruppen schickten sich über Monate hinweg Wer-bin-ich-Pakete, Musik, große und kleine Geschichten. Diese Entdeckungstour führte in unterschiedliche Lebenswelten und universelle Gemeinsamkeiten: Fühlt sich Herzschmerz überall gleich an? Wie unterschiedlich können Freundschaftsbeweise sein? Was gibt dir den Adrenalinkick?

Im Juni treffen die beiden Theatergruppen an der Schaubühne erstmals aufeinander. Im Gepäck sind ihre Erinnerungen, Gerüche, Pläne und Stolpersteine. Daraus entwickeln sie ihre gemeinsame Inszenierung.

Im Rahmen von »Klubszene«, dem Festival der Jugendclubs der Berliner Bühnen, war am 8. Juni 2007 eine Voraufführung des Stückes am Maxim Gorki Theater zu sehen.

Mit Szereplök Renáta Baranyai, Melinda Bogdán, Jasmin Brittig, Béla Egervári, Viki Fincza, Alex Finger, Grete Gehrke, Ramóna Hermann, Gyuri Horváth, Margit Ignatz, Cathia Kempa, Gina Lakatos, Jennifer Lambrecht, Fabian Linß, Krisztián Orsós, Marco Orth, Károly Óvári, David Pakzad, Astrid Pendarvis, Janine Quaegwer, Paramu Swaran Sivabala Sundaram

Regie Rendezö Uta Plate, Janos Kardos, Beáta Nagy, András Sereglei Ausstattung Diszlet, Jelmez Magda Willi
Musik Zene Janko Hund Dramaturgie Dramaturg Irina Szodruch Licht Fèny Robert Pohl Regieassistenz und Inspizienz Rendezöasszisztens ès Ügyelo Gregor Löbel, Marc-Falko Michael Dolmetscher Tolmàcs Matthias István Köhler, Julianna Kapitany, Karoline Kerkai Betreuerin des Collegium Martineum A Collegium Martineum nevelöje Livía Andronyi

Dieses Projekt findet im Rahmen von »Bipolar – deutsch-ungarische Kulturprojekte« statt. Bipolar ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes.

A projekt a Bipolar nèmet-magyar kulturàlis projektek kertèben vahòsult meg. Bipolar a Kulturstiftung des Bundes kezdemènyezèsère jött lètre.