On Off

Maschinen umgeben uns in unserem Alltag. Wir bedienen sie, sie bedienen uns. Sie navigieren, sprechen, fordern auf, wissen, erinnern, bezeugen, helfen uns. Sie transportieren Gedanken und lösen Gefühle aus. Sie sind Hassobjekte und Fetisch zugleich. Maschinen sind unsere Zukunft. Wir vertrauen ihnen unser Innerstes an. Neun Maschinist_innen begeben sich auf die Suche nach Zukunftsvisionen und teilen diese mit dem Publikum.

Leitung: Katharina Berger
Künstlerische Mitarbeit: Kim Ninja Groneweg
Musik: Lukas Zepf
Choreographische Mitarbeit: Johanna Berger
Dramaturgische Beratung: Theresa Schlesinger
Kostümbild: Marc Freitag

Mit: Ali Alzaeem, Jasmina Benkrama, Solveig Eger, Theresa Geiger, Helena Houssay Köthner, Rieke Seja, Marie Tragousti, Emile Wendt, Thinley Wingen

Dauer: ca. 60 Minuten