MenüMenü    English

Offene Theatergruppen

Die Polyrealist_innen – offen für alle Altersgruppen

In dieser Spielzeit setzen sich die Polyrealist_innen in wöchentlichen Proben mit dem Drama »Geschlossene Gesellschaft« von Jean-Paul Sartre auseinander. Das altersgemischte Ensemble zwischen 20 und 73 Jahren nutzt den Text von Sartre als Ausgangspunkt und Reibungsfläche für eigene fiktionale Texte, persönliche Geschichten und szenische Improvisationen. Zum Ende der Spielzeit werden sie die Ergebnisse ihrer Arbeit in einer Inszenierung im Studio der Schaubühne präsentieren.
Eine Anmeldung für die Gruppe der Spielzeit 16/17 ist leider nicht mehr möglich.

QuerFORMAT

QuerFORMAT ist die neue Workshopreihe an der Schaubühne: Ein Monat, ein Thema, 15 Personen! Wir eröffnen einen Experimentierraum, in dem gemeinsam Theater gemacht wird. An fünf Terminen im Monat begibt sich die Gruppe in die intensive künstlerische Auseinandersetzung mit einem Thema oder mit einer Theaterform. Es wird zusammen gedacht, improvisiert, recherchiert, geschrieben und gespielt. Die Ergebnisse münden in ein kleines internes Showing.

Im ersten QuerFORMAT »Text/Körper« untersuchen wir das Verhältnis von gesprochenem Wort und Körper. Wie verändern und beeinflussen Körper und Bewegung den Text?
Zeitraum: Februar 2017, jeweils montags (6./13./20./27.) von 18-22 Uhr sowie am Sonntag, 5.3., von 10-18 Uhr. Offen für alle Menschen ab 16 Jahren, die Spaß an Bewegung haben.
Alle 15 Plätze sind vergeben und eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich. Informationen zum nächsten QuerFORMAT »Räumliche Verortung« im Mai werden demnächst an dieser Stelle veröffentlicht.

WG Schaubühne: Eine Werkstattgruppe mit Jugendlichen

Die Werkstattgruppe bietet spielbegeisterten Menschen eine Plattform um gemeinsam Theater zu machen. Im Dezember 2016 hat die aktuelle Gruppe ihr Projekt »On Off« im Studio gezeigt. Die Werkstattgruppe wird in der neuen Spielzeit leider nicht weitergeführt.