Pearson's Preview

Pearson's Preview

Pearson's Preview

Seit 2014 gibt Joseph Pearson mit seinen englischsprachigen »Previews« ungewöhnliche Einblicke und Hintergrundinformationen zu ausgewählten Premieren und Produktionen des »Festival Internationale Neue Dramatik« (FIND). Mittlerweile hat der Schriftsteller und promovierte Historiker über 70 Essays und Gespräche für seine Kolumne »Pearson’s Preview« verfasst, die zu weiten Teilen auch ins Deutsche übersetzt worden sind. In der Spielzeit 2021/22 setzen wir diese Zusammenarbeit fort. Der Schaubühnen-Essayist wird wieder über das FIND berichten und besonders Augenmerk auf Inszenierungen des Intendanten Thomas Ostermeier legen, Proben besuchen und aus der Perspektive eines bloggenden »Universalgebildeten« und begeisterten Theaterbesuchers ungewöhnliche Fragen stellen, die – so hoffen wir – den Blickwinkel des Publikums erweitern.
 
Dr. Joseph Pearson ist ein kanadischer Schriftsteller und Kulturhistoriker, der seit mehr als einem Jahrzehnt in Berlin lebt. Sein Porträt der deutschen Hauptstadt, »Berlin Cityscopes«, wurde im Frühjahr 2017 von Reaktion Books/University of Chicago Press veröffentlicht. »My Grandfather's Knife«, ein literarisches Sachbuch, erscheint im April 2022 bei HarperCollins und The History Press. Pearson lehrt inzwischen an der Barenboim-Said Akademie in Berlin, nachdem er vom geisteswissenschaftlichen Programm der Columbia University in New York City nach Berlin gekommen ist. Außerdem leitet er Schreibwerkstätten an der New York University und an der Universität der Künste Berlin.


>>> Homepage von Joseph Pearson


Pearson's Preview




RSS-Feed  > RSS-Feed abonnieren

Archiv