«  September  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

       

Solidaritätsbekundung mit den Studierenden und Dozierenden der Theater- und Filmhochschule in Budapest


Als Künstlerischer Leiter eines Theaters und langjähriger Lehrer für Regie bin ich fest überzeugt, dass ein Regie-Studium nicht darin besteht, seine Fähigkeiten als Wahrer eines literarischen Kanons auszubilden, der »nationale Werte« vermittelt, was immer das heißen mag. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einer der wichtigsten Punkte in der Ausbildung junger Theatermacher_innen darin besteht, den Blick zu öffnen für die sozialen und politischen Fragen um sie herum. Um einen individuellen künstlerischen Zugang zu entwickeln, müssen sie lernen, die Welt, in der sie leben, offen und kritisch zu reflektieren. Deshalb muss eine Universität, die Theater unterrichtet, eine offene, liberale, ermutigende und unterstützende Atmosphäre bieten, um die Freiheit der Kunst zu gewährleisten, jetzt und für kommende Generationen.
In diesem Sinne möchte ich den Studierenden und Lehrenden der SZFE meine volle Solidarität ausdrücken!

«  September  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30