«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

       

André Jung

Geboren in Luxemburg. Erste Engagements am Heidelberger Theater, dann Ensemblemitglied am Theater Basel, am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und am Schauspielhaus Zürich. Während der vergangenen Jahre am Theater und an der Oper u.a. mit den Regisseuren Christoph Marthaler (»Pessoas Faust«, »Die Stunde Null«, »Kasimir und Karoline«, »Hotel Angst«, »Was ihr wollt«, Berliner Theatertreffen 2001, »Groundings«, Berliner Theatertreffen 2003), Herbert Wernicke (»Die Dreigroschenoper«, »Orphée aux Enfers«), Jossi Wieler (»Ariadne auf Naxos«, »Er nicht als er«, »Macht nichts«, »Winter«), Stefan Pucher (»Drei Schwestern«, Berliner Theatertreffen 2002), Johan Simons (»Elementarteilchen«, »Anatomie Titus«, Theatertreffen 2004) und Falk Richter (»Die Kopien«) zusammen. Von der Zeitschrift »Theater heute« 1981 und 2002 zum Schauspieler des Jahres gewählt, 2000 Verleihung des Schauspielpreises der Stadt Hamburg. Mitwirkung in zahlreichen Kino- und Fernsehfilment.

Schaubühne:
Trigorin in »Die Möwe« von Anton Tschechow (Regie: Falk Richter, 2004)

«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31