«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1
2 3 4 5 6 7 8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

         
Annika Meier

Annika Meier

In dieser Spielzeit
»der die mann«

Geboren 1981 in Berlin. Von 2002 - 06 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Ihr erstes Engagement führte sie an das Luzerner Theater. Dort war sie beispielsweise in den folgenden Inszenierungen zu sehen: "Die Glasmenagerie" (Regie: Jürgen Kruse, 2006) und "Der Sturm" (Regie: Christina Friedrich, 2008). 2008 wechselte sie mit Intendant Peter Carp an das Theater Oberhausen. Dort entstanden erste gemeinsame Arbeiten mit Herbert Fritsch, u.a. "Tartuffe" (2008). Es folgten Arbeiten am Berliner Hebbel am Ufer, Schauspielhaus Dortmund, Thalia Theater Hamburg, an der Oper Zürich und die Gründung des Kollektivs HappyEndCompany. Ab 2012 war sie in mehreren Inszenierungen von Herbert Fritsch an der Volksbühne zu sehen, welche alle zum Berliner Theatertreffen eingeladen wurden, u.a. "Murmel Murmel" (2012), "Ohne Titel Nr. 1" (2014) und "Pfusch" (2016). Sie ist außerdem in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, so wie: "Der Tatortreiniger" (Regie: Arne Feldhusen, 2015) und "Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt" (Regie: Arne Feldhusen, 2017).

Schaubühne

der die mann nach Texten von Konrad Bayer, Regie: Herbert Fritsch (Übernahme der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz)

«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1
2 3 4 5 6 7 8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

         
 

In dieser Spielzeit

der die mann

nach Texten von Konrad Bayer
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Übernahme von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz