Christian Tschirner

Geboren 1969 in Lutherstadt-Wittenberg. Von 2019 bis 2022 leitender Dramaturg an der Schaubühne. Ausbildung zum Tierpfleger im Zoo Leipzig und Abitur an der Abendschule. Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin. Von 1995 bis 1999 Engagement als Schauspieler am Schauspiel Frankfurt. Von 1999 bis 2002 Regisseur und Schauspieler am Theater am Turm (TaT) Frankfurt. Seit 2002 Arbeit als freier Regisseur und Autor unter anderem in Frankfurt/Main, Mannheim, Halle/Saale, Bochum, Wien, Braunschweig und Stuttgart. 2009 bis 2013 Dramaturg und Regisseur am Schauspiel Hannover, 2013 bis 2018 Dramaturg am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg.

Everywoman von Milo Rau und Ursina Lardi, Regie: Milo Rau
Eurotrash von Christian Kracht, Regie: Jan Bosse (Uraufführung, 2021)
Der Krieg mit den Molchen nach Karel Čapek, Regie: Clara Weyde (2022)

Rückkehr nach Reims nach Didier Eribon, Regie: Thomas Ostermeier (Wiederaufnahme in neuer Version, 2020)
ödipus von Maja Zade, Regie: Thomas Ostermeier (Uraufführung, 2021)