Fabrizio Tentoni

Geboren in Rom. Lebt als Komponist, Produzent, Pianist, Orchestrator und Theatermusiker in Berlin. Kompositonsstudium bei Giampaolo Chiti an der Scuola sperimentale di composizione und am Conservatorio S. Cecilia in Rom. Studium der Filmmusik an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Komposition der Filmmusik u. a. für die Filme »Lebe lieber Italienisch« (Regie: Olaf Kreinsen, 2013), »Anderswo« (Regie: Esti Amrami, 2014), »Marie räumt auf« (Regie: Sebastian Grobler, 2016) und »Lichtes Meer« (Regie: Stefan Butzmühlen, 2016). Zusammenarbeit mit den Bands Erik and Me und PRAG. 2016 eingeladen zu den Berlinale Talents. Mit Herbert Fritsch bereits an der Volksbühne wiederholte Zusammenarbeit (»Frau Luna«, »Ohne Titel Nr. 1«, »der die mann«).

Schaubühne

der die mann nach Texten von Konrad Bayer, Regie und Bühne: Herbert Fritsch (Übernahme von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, 2018)
Champignol wider Willen von Georges Feydeau, Regie: Herbert Fritsch (2018)

In dieser Spielzeit

Champignol wider Willen

von Georges Feydeau
Regie und Bühne: Herbert Fritsch

der die mann

nach Texten von Konrad Bayer
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Übernahme von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz