«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

       
Florian Bilbao

Florian Bilbao

Geboren 1979 in Libourne. Tanzausbildung in Montpellier und am Centre National de Danse Contemporaine in Angers. Tänzer bei u. a. »Fatal Attraction« (von Christoph Winkler, 2002) »... und übrigens kann ich fliegen« (von Anne Hirth, mit Büro für Zeit + Raum, 2002), »Hinter den Linien« (von Christoph Winkler, 2003). Choreographische Arbeit seit 2003, u. a. bei »Ghost Letters 3« (mit Emerging Properties, Tanztage Berlin, 2003), »Kostenlos« (von stereo gong vital, Dock 11, Berlin, 2009) und »Bread & Milk/Rice & Water« (mit Rubato, 2011). Choreographie-Assistenz beim Education Programm der Berliner Philharmoniker von Sir Simon Rattle, bei »Ionisation« (von Xavier Le Roy, 2007) und »Surrogate Cities« (von Mathilde Monnier, 2008). Choreographie für die Inszenierung »Europeras 1&2« von John Cage (Regie: Heiner Goebbels, Ruhrtriennale, Bochum, 2012). Von 2007–10 künstlerischer Leiter der von ihm und Livia Patrizi gegründeten Jugendcompany »TanzZeit«, dort Choreographie bei »Brief an L.F.« (mit Livia Patrizi, 2010). Seit 2010 Teil von Nir de Volff/TOTAL BRUTAL, dort u. a. in »Picnics, wedding and funerals« (Dock 11, Berlin, 2010) und »Diary Of A Lost Decade« (Sophiensaele Berlin, 2013) zu sehen. 2012 Gründung der Kompanie A+B TANZBAU mit Mercedes Appugliese, u. a. zu sehen bei der Trilogie »Die Ausnahme« (Dock 11, Berlin, 2012), »Die Ausnahme. Episode II« (Dock 11, Berlin, 2013) und »Die Ausnahme. Episode III – Das Ende der Helden« (Ballhaus Naunynstraße, Berlin, 2014).

Schaubühne:
»NEVER FOREVER« von Falk Richter und TOTAL BRUTAL (Text und Regie: Falk Richter, UA 2014)

«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31