Franz Rogowski

Franz Rogowski

Schauspieler, Choreograf, Tänzer. Geboren 1986 in Freiburg. Lebt und arbeitet in Berlin. Seit 2007 freie Arbeiten u. a. mit Nikolas Stemann, Falk Richter, BanalityDreams, Johannes Dullin, Anouk van Dijk, Constanza Macras | DorkyPark, Jakob Lass, Das Helmi, Georges Delnon sowie u. a. am Thalia Theater Hamburg, der Schaubühne in Berlin, dem Théâtre National Brüssel, dem Hebbel am Ufer, auf Kampnagel in Hamburg, dem Theater Basel, dem RADIALSYSTEM in Berlin.
Arbeiten (Auswahl): als Schauspieler im Film »Frontalwatte« (Regie: Jakob Lass, 2010), als Choreograph, Schauspieler und Tänzer in »Faust I+II« (Regie: Nicolas Stemann, 2011; eingeladen zum Theatertreffen 2012 sowie zahlreiche weitere Preise), Choreograph und Performer in »PlayLoud« (Regie: Falk Richter, Théâtre National de Belgique in Brüssel/Festival de Liége/Düsseldorfer Schauspielhaus, 2011), Choreograph in »Friction«, eine Franz Rogowski-Produktion (Uferstudios Berlin/Thalia Theater Hamburg, 2012), Schauspieler und Choreograph in »Rambo« (Regie: Florian Loyke/Das Helmi, 2012), »Magnet der Affen« (Regie: Florian Loyke/Das Helmi, 2012), Schauspieler in »Terminator« (Regie: Florian Loyke/Das Helmi, 2013, Schauspiel Hannover), in »Lovesteaks« (Regie: Jakob Lass, Münchner Filmfestspiele 2013), Regisseur für »B27« (Tanz im August 2013).

Schaubühne:
»Megalopolis« von Constanza Macras | DorkyPark (Regie und Choreographie: Constanza Macras, 2010)
»PROTECT ME« Ein Projekt von Falk Richter und Anouk van Dijk (UA) (Regie und Choreographie: Falk Richter und Anouk van Dijk, 2010)
»For the Disconnected Child« Ein Projekt von Falk Richter (Regie: Falk Richter, 2013)