Jacob Suske

Geboren 1980 bei Graz. Jazzstudium in Bern, Luzern und New York. Mehrere europaweite Tourneen mit den Bands Lunik und Bonaparte. Gold- und Platinplatten als langjähriges Mitglied von Lunik. Heute tritt er mit seiner Stammformation One Shot Orchestra und solo unter dem Namen Zachov auf. Jacob Suske arbeitete schon für zahlreiche Theaterhäuser, u. a. für das Staatstheater Dresden, das Schauspiel Frankfurt, das Luzerner Theater, das Deutsche Theater Göttingen, das Theaterhaus Jena, das Stadttheater Bern und das Deutsche Theater Berlin.

Schaubühne:
»Der talentierte Mr. Ripley« nach Patricia Highsmith (Regie: Jan-Christoph Gockel, 2011)