Jorijn Vriesendorp

Jorijn Vriesendorp

Geboren 1987 in Den Haag. Bis 2008 Jazz- und Musicaltanzstudium an der Hogeschoolvoor de Kunsten in Amsterdam und bis 2009 am Victorian College oftheArts in Melbourne im Rahmen eines Stipendiums der VanDenEndeFoundation. Erste Auftritte 2010 u. a. in den Performances »Mortal Engine« und »Mixtape« der Tanzgruppe Chunky Move (Künstlerische Leitung: Gideon Obarzanek) in Melbourne. Zusammenarbeit mit Anouk van Dijk in »Mensch« (2011, Anouk van Dijk DC) und mit Falk Richter und Anouk van Dijk in »Rausch« (2012, Düsseldorfer Schauspielhaus). Des Weiteren Auftritte in »A State Of Statement – Tinge« (2012, Choreographie: EilitMarom) am Dansateliers, Rotterdam sowie in den Kurzfilmen »Evolutie van Soorten« (2011, Regie: Esther Rots und Dan Geesin), »Cinedansopening 2011« (Regie: Rob Lucker) und »Egon« (2013, Regie: Michiel van Jaarsveld) im Rahmen des Cinedans Film Festivals. 2009 Auszeichnung mit dem Award des Victorian College oftheArts der Universität Melbourne.

An der Schaubühne:
»For the Disconnected Child« Ein Projekt von Falk Richter (Regie: Falk Richter, 2013)