Judith Rosmair

Judith Rosmair

Aufgewachsen in München. Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 2008–12 Ensemblemitglied der Schaubühne. Weitere Engagements am Schauspielhaus Bochum und am Thalia Theater Hamburg. Arbeiten u. a. mit den Regisseuren Dimiter Gotscheff, Nicolas Stemann, Martin Kušej, Stephan Kimmig, Falk Richter, Jürgen Kruse, Frank Castorf, Jürgen Gosch, Leander Haußmann und Werner Schroeter. Verschiedene Arbeiten für Film und Fernsehen. Für Dorine in »Der Tartuffe« nach Molière (Regie: Dimiter Gotscheff) und als Gudrun Ensslin in »Ulrike Maria Stuart« von Elfriede Jelinek (Regie: Nicolas Stemann) Auszeichnung als Schauspielerin des Jahres 2007 bei der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theaterheute.

Schaubühne:
Susan in »Der Schnitt« von Mark Ravenhill (Regie: Thomas Ostermeier, 2008)
Ophelia und Gertrud in »Hamlet« von William Shakespeare (Regie: Thomas Ostermeier, 2008)
Lady Milford in »Kabale und Liebe« von Friedrich Schiller (Regie: Falk Richter, 2008)
»Frühstück bei Tiffany« von Truman Capote (2009)
»TRUST« von Falk Richter und Anouk van Dijk (Regie und Choreographie: Falk Richter und Anouk van Dijk, 2009)
»Was kann eine gute stehende Schaubühne eigentlich wirken?« Teil 2 (Realisation: Patrick Wengenroth, 2009)
»Entgrenzung« Ein Projekt von Frank Oberhäußer (Realisation: Frank Oberhäußer, 2010)
»The Americas - War of the Worlds« (Realisation: Patrick Wengenroth, 2010)
Celimène in »Der Menschenfeind« von Molière (Regie: Ivo van Hove, 2010)
»PROTECT ME« Ein Projekt von Falk Richter und Anouk van Dijk (UA) (Regie und Choreographie: Falk Richter und Anouk van Dijk, 2010)

 

In dieser Spielzeit

Hamlet

von William Shakespeare
Regie: Thomas Ostermeier