reden über sexFoto: © Gianmarco Bresadola
reden über sex, Foto: © Gianmarco Bresadola 
»Ein Volksfeind«Foto: Thomas Aurin
»Ein Volksfeind«, Foto: Thomas Aurin 
»Ein Volksfeind«Foto: Thomas Aurin
»Ein Volksfeind«, Foto: Thomas Aurin 
Berliner AffärenFoto: © Gianmarco Bresadola, 2023
Berliner Affären, Foto: © Gianmarco Bresadola, 2023 
Berliner AffärenFoto: © Gianmarco Bresadola, 2023
Berliner Affären, Foto: © Gianmarco Bresadola, 2023 
Berliner AffärenFoto: © Gianmarco Bresadola, 2023
Berliner Affären, Foto: © Gianmarco Bresadola, 2023 
 

Konrad Singer

Seit der Spielzeit 2016/17 Ensemblemitglied an der Schaubühne. Geboren in Leipzig. Schauspielstudium an der Folkwang Universität der Künste in Bochum. Ensemblepreis beim deutschsprachigen Schauspielschultreffen 2005 in Frankfurt. Noch während des Studiums Gast am Schauspielhaus Bochum und Engagement am Berliner Ensemble. Später Ensemblemitglied am Theater Freiburg und Gastengagement am Schauspiel Hannover. Zusammenarbeit u. a. mit George Tabori, Peter Stein, Robert Wilson, Claus Peymann und Tom Kühnel. Mehrere Rollen in Film und Fernsehen, u. a. in »Stille Post« (Regie: Florian Hoffmann, 2021), »Tatort – Schattenleben« (Regie: Mia Spengler, 2022) und in »Cuckoo« (Regie: Tilman Singer, 2023).

Professor Bernhardi von Arthur Schnitzler, Regie: Thomas Ostermeier (2016)
LENIN von Milo Rau & Ensemble, Regie: Milo Rau (Uraufführung, 2017)
Ein Volksfeind von Henrik Ibsen, Regie: Thomas Ostermeier (2012, Umbesetzung 2018)
Italienische Nacht von Ödön von Horváth, Regie: Thomas Ostermeier (2018)
März nach dem Roman von Heinar Kipphardt, Regie: David Stöhr (2019)
Orlando von Virginia Woolf, Regie: Katie Mitchell (2019)
M. von Anna Gien und Marlene Stark, Regie: Sarah Kohm (Uraufführung, 2020)
Yerma von Simon Stone nach Federico García Lorca, Regie: Simon Stone (2020)
reden über sex von Maja Zade, Regie: Marius von Mayenburg (2021)
Hamlet von William Shakespeare, Regie: Thomas Ostermeier (2008) (Umbesetzung seit 2022)
Berliner Affären von Berliner_innen und Ensemble, Regie: İlknur Bahadır (Uraufführung, 2023)