Lea Draeger

Lea Draeger

Aufgewachsen in Münster. Von 2001–05 Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. 2003–04 am Schauspielstudio des Deutschen Nationaltheaters Weimar. Von 2004–06 Engagement am Schauspielhaus Bochum. Arbeiten u. a. mit Matthias Hartmann und Dieter Giesing. Von 2006–11 Ensemblemitglied der Schaubühne. 2010 erhielt sie den Daphne Preis als beste Nachwuchsdarstellerin. Seit 2011 freischaffend, Arbeiten u. a. am Schauspielhaus Düsseldorf in »Rausch« von Falk Richter (Regie: Falk Richter, 2012), am Centraltheater Leipzig in »Top Müller Schlacht« nach Heiner Müller (Regie: Thomas Thieme, 2013) und am Maxim Gorki Theater in »Small Town Boy« von Falk Richter (Regie: Falk Richter, 2014) und »Schnee« nach Orhan Pamuk (Regie: Hakan Savas Mican, 2015). Regelmäßige Arbeiten für Film und Fernsehen, u. a. für die Romanverfilmung »Der Mann im Strom« (Regie: Niki Stein, 2006), »Frauensee« (Regie: Zoltan Paul, 2012) und »Auf einmal« (Regie: Tatjana Moutchnik, 2014). Seit 2013 erscheinen ihre Künstlerbücher »Fünf Würmer im Dezember« (2013), »Katholikenbus nach Lourdes« (2014) und »Magdalenas alte Tante Maria« (2015) im Berliner Hybriden Verlag.

Schaubühne

Marja Grekowa in »Platonow« von Anton Tschechow (Regie: Luk Perceval, 2006)
Natalja Iwanowna in »Drei Schwestern« von Anton Tschechow (Regie: Falk Richter, 2006)
Madalina in »Kebab« von Gianina Cãrbunariu (Regie: Enrico Stolzenburg, 2007)
Ältere Schwester in »Stoning Mary« von Debbie Tucker Green (Regie: Benedict Andrews, 2007)
Jenny in »DIE STADT und DER SCHNITT« von Martin Crimp und Mark Ravenhill (Regie: Thomas Ostermeier, 2008)
Stefanie in »Der Stein« von Marius von Mayenburg (Regie: Ingo Berk, 2008)
Luise Miller in »Kabale und Liebe« von Friedrich Schiller (Regie: Falk Richter, 2008)
Paula Schenk in »Die Wissenden« von Nina Ender (Regie: Jan-Christoph Gockel, 2009)
Stella in »Endstation Sehnsucht« von Tennessee Williams (Regie: Benedict Andrews, 2009)
»TRUST« von Falk Richter und Anouk van Dijk (Regie und Choreographie: Falk Richter und Anouk van Dijk, 2009)
»Was! Ist das episches Theater?« (Realisation: Patrick Wengenroth, 2010)
Eliante in »Der Menschenfeind« von Molière (Regie: Ivo van Hove, 2010)
»Aufzeichnungen aus dem Kellerloch« von Fjodor Dostojewskij in einer Fassung von Egill Heiðar Anton Pálsson und Friederike Heller (Regie: Egill Heiðar Anton Pálsson, 2010)
»Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo« nach Kai Hermann und Horst Rieck (Realisation: Patrick Wengenroth, 2011)
Akulina in »Die Macht der Finsternis« von Leo Tolstoi (Regie: Michael Thalheimer, 2011)

 

In dieser Spielzeit

TRUST

Text: Falk Richter
Regie und Choreographie: Falk Richter und Anouk van Dijk