Rosa Thormeyer

Rosa Thormeyer

Geboren 1992 in Frankfurt am Main. Seit 2013 Studium an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin. Am Schauspiel Hannover zu sehen in »Happy Hour« von Nuran David Calis und Lutz Hübner (Regie: Henner Kallmeyer, 2008) und am Thalia Theater in Hamburg in »Reckless« nach Cornelia Funke (Regie: Marco Štorman, 2010). Bisherige Film- und Fernsehproduktion waren u. a. »Der verlorene Sohn« (Regie: Nina Grosse, 2008), »Notruf Hafenkante« (Regie: Jörg Schneider, 2011) und »SOKO Wismar: Die Stimme« (Regie: Sascha Thiel, 2011).

Schaubühne

Die Mutter von Bertolt Brecht, Regie: Peter Kleinert (2016)