Rudolf Heckerodt

Rudolf Heckerodt wurde 1957 in Lüneburg, Niedersachsen, geboren. Zunächst studierte er Ethnologie und Bio-Ingenieurswesen an der Universität Hamburg und der Fachhochschule Bergedorf. Nach einigen Forschungsprojekten und verschiedenen Berufen arbeitet er heute als Beleuchtungsmeister und Lichtdesigner an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin.

Schaubühne

Der Krieg mit den Molchen nach Karel Čapek, Regie: Clara Weyde (2022)

In dieser Spielzeit

Erinnerung eines Mädchens

von Annie Ernaux
Regie: Sarah Kohm
Aus dem Französischen von Sonja Finck
Studio