Foto: Arno Declair
Foto: Arno Declair 
»Das Leben des Vernon Subutex 1«Foto: Thomas Aurin
»Das Leben des Vernon Subutex 1«, Foto: Thomas Aurin 
KindheitsarchiveFoto: © Gianmarco Bresadola, 2022
Kindheitsarchive, Foto: © Gianmarco Bresadola, 2022 
Bucket ListFoto: © Ivan Kravtsov, 2023
Bucket List, Foto: © Ivan Kravtsov, 2023 
 

Ruth Rosenfeld

Seit der Spielzeit 2017/18 Ensemblemitglied an der Schaubühne. Geboren in Los Angeles, aufgewachsen in New York und Tel Aviv. Studierte zunächst E-Bass, später Gesang an der Rubin Academy of Music in Tel Aviv und an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin. Ensemblemitglied an der Volksbühne Berlin. Engagements u. a. an der Berliner Philharmonie, Theater Basel, Lucerne Festival, Théâtre National in Brüssel, Théâtre de l’Odéon Paris und Oper und Schauspielhaus Zürich. Zusammenarbeit u.a. mit Frank Castorf, Herbert Fritsch, David Marton, Dimiter Gotscheff und Jette Steckel. Einladung zum Berliner Theatertreffen mit »Ohne Titel Nr. 1« (2014), »der die mann« (2015) und »Pfusch« (2016, Regie bei allen: Herbert Fritsch). Arbeiten für Film und TV, u.a. in »Bibi & Tina – Voll verhext« (Regie: Detlev Buck, 2014), »Piaffe« (Regie: Ann Oren, 2022) und »Das Haus der Träume« (Regie: Sherry Hormann, 2022).

Zeppelin frei nach Texten von Ödön von Horváth, Regie: Herbert Fritsch (2017)
der die mann nach Texten von Konrad Bayer, Regie und Bühne: Herbert Fritsch (Übernahme von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, 2018)
NULL von Herbert Fritsch, Regie: Herbert Fritsch (2018)
HE? SHE? ME! FREE. Ein Projekt von Patrick Wengenroth und dem Ensemble, Realisation: Patrick Wengenroth (2018)
THE HUMAN CONDITION nach Hannah Arendt, Realisation: Patrick Wengenroth (2019)
Die Anderen von Anne-Cécile Vandalem, Regie: Anne-Cécile Vandalem (Uraufführung, 2019)
Das Leben des Vernon Subutex 1 von Verginie Despentes, Regie: Thomas Ostermeier (2021)
Kindheitsarchive von Caroline Guiela Nguyen, Regie: Caroline Guiela Nguyen (Uraufführung, 2022)
In Memory of Doris Bither von Yana Thönnes, Regie: Yana Thönnes (Uraufführung, 2023)
Bucket List von Yael Ronen & Shlomi Shaban, Regie: Yael Ronen (Uraufführung, 2023)