Shredy Jabarin

Shredy Jabarin

Geboren 1981 in Tel Aviv. Studium an der Tel Aviv University. Erste Theaterengagements in Jaffa: von 2004-06 am Arab Hebrew Theatre und 2006 am Simta Theatre sowie von 2006-09 am Cameri Theatre in Tel Aviv, wo er u. a. in »Gefen Baladi« von Amnon Levi und Rami Danon (2007) zu sehen war. Weitere Engagements: von 2008-10 am Nowy Teatr in Poznan, 2009 beim Festival d’Avignon sowie 2010 am Théâtre National de l'Odéon in Paris (»La guerre des fils de lumière contre les fils des ténèbres« nach einem Werk von Flavius Josephus, Regie: Amos Gitai, 2009). Shredy Jabarin wirkte außerdem in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen mit, u. a. in »The Bubble« (Regie: Eytan Fox, 2006), in »For My Father« (Regie: Dror Zahavi, 2008) sowie in »Miral« (Regie: Julian Schnabel, 2010).

Für seine schauspielerische Leistung im Film »For My Father« wurde Shredy Jabarin 2008 von der Israel Film Academy für den Preis als Bester Hauptdarsteller nominiert.

Schaubühne:
»The Day Before the Last Day« von Yael Ronen & the Company (Regie: Yael Ronen, UA 2011)