Stefan Bläske

Geboren 1976 in Bruchsal. Studium der Theater- und Medienwissenschaften, Philosophie, Politik- und Verwaltungswissenschaften. Arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in Erlangen und Wien. Promotion zum Doktor der Philosophie über das »Theater der Selbst- und Medienreflexion«. 2009-11 schrieb er Kritiken und Beiträge u. a. für nachtkritik.de. Von 2011-13 arbeitete er in der Dramaturgie des Residenztheaters München, 2014 als Mentor für Regie und Dramaturgie an der Otto Falckenberg Schule München. 2015-18 Dramaturg für Milo Rau und das International Institute of Political Murder (IIPM). Seit 2018 Chefdramaturg am NTGent.

Schaubühne

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs von Milo Rau, Regie: Milo Rau (2016)
LENIN von Milo Rau & Ensemble, Regie: Milo Rau (Uraufführung, 2017)

In dieser Spielzeit

LENIN

von Milo Rau & Ensemble
Regie: Milo Rau

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

von Milo Rau
Mitarbeit Text: Ursina Lardi, Consolate Sipérius
Uraufführung
Regie: Milo Rau
Globe