Taiko Saito

Taiko Saito

Geboren in Sapporo. Marimba- und Schlagzeugstudium an der Toho Gakuen School of Music in Tokyo bei Prof. Keiko Abe und bei Prof. David Friedman an der Universität der Künste Berlin. Auftritte als Solistin u. a. mit dem Sapporo Symphony Orchestra sowie bei diversen Festivals. Mitglied bei kokotob, Berlin Mallet Group, Divan der Kontinente, Potsa Lotsa XL und Nurit Starks Ensemble. Mit ihren Projekten Veröffentlichung mehrerer CDs bei Labels wie Pirouet und cleanfeed. Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, u. a. dem ersten Preis beim Concours International de Vibraphone Claude Giot 2005, dem dritten Preis bei der World Marimba Competition 1996 und dem Studiopreis des Berliner Senats. Jury-Tätigkeit für den Concours International de Vibraphone. Sie gibt Meisterklassen und Workshops in Japan, Europa, Kolumbien und den USA.

Schaubühne

der die mann nach Texten von Konrad Bayer, Regie und Bühne: Herbert Fritsch (Übernahme von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, 2018)
Champignol wider Willen von Georges Feydeau, Regie: Herbert Fritsch (2018)