Thomas BadingFoto: © Debora Mittelstaedt
Thomas Bading, Foto: © Debora Mittelstaedt 
 
Thomas Bading in »Shakespeare's Last Play«Foto: Gianmarco Bresadola, 2018
Thomas Bading in »Shakespeare's Last Play«, Foto: Gianmarco Bresadola, 2018 
Thomas Bading in »Professor Bernhardi«Foto: Arno Declair, 2016
Thomas Bading in »Professor Bernhardi«, Foto: Arno Declair, 2016 
Thomas Bading in »Richard III.«Foto: Arno Declair, 2015
Thomas Bading in »Richard III.«, Foto: Arno Declair, 2015 
Thomas Bading in »Die Ehe der Maria Braun«Foto: Arno Declair, 2014
Thomas Bading in »Die Ehe der Maria Braun«, Foto: Arno Declair, 2014 
Thomas Bading in »Die Ehe der Maria Braun«Foto: Arno Declair, 2014
Thomas Bading in »Die Ehe der Maria Braun«, Foto: Arno Declair, 2014 
Thomas Bading in »Die kleinen Füchse – The Little Foxes«Foto: Arno Declair, 2014
Thomas Bading in »Die kleinen Füchse – The Little Foxes«, Foto: Arno Declair, 2014 
Thomas Bading in »Sommergäste«Foto: Thomas Aurin, 2013
Thomas Bading in »Sommergäste«, Foto: Thomas Aurin, 2013 
Thomas Bading in »Ein Volksfeind«Foto: Arno Declair, 2012
Thomas Bading in »Ein Volksfeind«, Foto: Arno Declair, 2012 
Thomas Bading in »Galaxy«Foto: Heiko Schäfer, 2012
Thomas Bading in »Galaxy«, Foto: Heiko Schäfer, 2012 
Thomas Bading in »Aufzeichnungen aus dem Kellerloch«Foto: Heiko Schäfer, 2013
Thomas Bading in »Aufzeichnungen aus dem Kellerloch«, Foto: Heiko Schäfer, 2013 
Thomas Bading in »Othello«Foto: Tania Kelley, 2010
Thomas Bading in »Othello«, Foto: Tania Kelley, 2010 
 

Thomas Bading

Seit 1999 Ensemblemitglied an der Schaubühne. Geboren in Quedlinburg. Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig. Engagements am Neuen Theater Halle und am Deutschen Theater Berlin, dort u.a. Zusammenarbeit mit Thomas Langhoff und Jürgen Gosch. Eigene Regiearbeiten bei den Burghofspielen Eltville. Zahlreiche Rollen in Film- und TV-Produktionen, u.a. in »In Zeiten des abnehmenden Lichts« (Regie: Matti Geschonneck, 2017), in »Girl You Know It’s True« (Regie: Simon Verhoeven, 2023) und in »Deutsches Haus« in der Rolle des Fritz Bauer (Regie: Isa Prahl, 2022). Im Fernsehen war er zudem in der Serie »Weissensee« zu sehen, die 2014 mit dem Deutschen Schauspielpreis in der Kategorie »Bestes Ensemble in einer Fernsehserie« ausgezeichnet wurde.

Shoppen & Ficken von Mark Ravenhill, Regie: Thomas Ostermeier (2000)
Personenkreis 3.1 von Lars Norén, Regie: Thomas Ostermeier (2000)
Das ist ein Stuhl von Caryl Churchill, Regie: Thomas Ostermeier (2001)
Dantons Tod von Georg Büchner, Regie: Thomas Ostermeier (2001)
Die arabische Nacht von Roland Schimmelpfennig, Regie: Tom Kühnel (2001)
Traum im Herbst von Jon Fosse, Regie: Wulf Twiehau (2001)
Das kalte Kind von Marius von Mayenburg, Regie: Luk Perceval (2002)
Phaidras Liebe von Sarah Kane, Regie: Christina Paulhofer (2003)
Lulu von Frank Wedekind, Regie: Thomas Ostermeier (2004)
Die Möwe von Anton Tschechow, Regie: Falk Richter (2004)
Turista von Marius von Mayenburg, Regie: Luk Perceval (2005)
Blackbird von David Harrower, Regie: Benedict Andrews (2005)
Maria Stuart von Friedrich Schiller, Regie: Luk Perceval (2006)
»Platonow« von Anton Tschechow, Regie: Luk Perceval (2006)
Drei Schwestern von Anton Tschechow, Regie: Falk Richter (2006)
»MOLIERE. Der Menschenfeind – Don Juan – Tartuffe – Der Geizige« von Feridun Zaimoglu, Günter Senkel und Luk Perceval, Regie: Luk Perceval (2007)
Room Service von John Murray und Allen Boretz, Regie: Thomas Ostermeier (2007)
DIE STADT und DER SCHNITT von Martin Crimp und Mark Ravenhill, Regie: Thomas Ostermeier (2008)
Iphigenie auf Tauris von Johann Wolfgang von Goethe, Regie Jossi Wieler (2009)
Was kann eine gute stehende Schaubühne eigentlich wirken? Teil 1, Realisation: Patrick Wengenroth, (2009)
Prometheus, gefesselt von Aischylos, Regie: Jossi Wieler (2009)
Gerettet von Edward Bond, Regie: Benedict Andrews (2010)
Othello von William Shakespeare, Regie: Thomas Ostermeier (2010)
Aufzeichnungen aus dem Kellerloch von Fjodor Dostojewskij in einer Fassung von Egill Heiðar Anton Pálsson und Friederike Heller, Regie: Egill Heiðar Anton Pálsson (2010)
Die Macht der Finsternis von Leo Tolstoi, Regie: Michael Thalheimer (2011)
Ein Volksfeind von Henrik Ibsen, Regie: Thomas Ostermeier (2012)
Galaxy, Regie und Konzept: BLITZ (2012)
Sommergäste von Maxim Gorki, Regie: Alvis Hermanis (2012)
Die kleinen Füchse – The Little Foxes von Lillian Hellman, Regie: Thomas Ostermeier (2014)
Die Ehe der Maria Braun nach Rainer Werner Fassbinder, Regie: Thomas Ostermeier (2014)
Richard III. von William Shakespeare, Regie: Thomas Ostermeier (2015)
Professor Bernhardi von Arthur Schnitzler, Regie: Thomas Ostermeier (2016)
Shakespeare's Last Play von Dead Centre, Regie: Ben Kidd und Bush Moukarzel (2018)
Das Leben des Vernon Subutex 1 von Virginie Despentes, Regie: Thomas Ostermeier (2021)
Hamlet von William Shakespeare, Regie: Thomas Ostermeier (2008) (Umbesetzung seit 2022)
Die Möwe von Anton Tschechow, Regie: Thomas Ostermeier (2023)