«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

       
Timocin Ziegler

Timocin Ziegler

Geboren 1986 in Eggenfelden/Niederbayern. Ab 2010 Studium an der Neuen Münchner Schauspielschule, seit 2012 an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin.
Mitwirkung in diversen Theater- und Filmproduktionen, u. a. in der Revue »Shakespeare geschüttelt« (Regie: Norbert Mahler, Lauinger Stadttheater 2010), in »Zwischen den Nischen. Ein Spalt« von Katharina Lang (Regie: Katharina Lang, Studiobühne München 2011), in »Romeo und Julia« von Shakespeare (Regie: Valentin Werner, Studiobühne München 2011), in »Herz aus Gift« von Andrea Funk (Regie: Lina Hölscher, Rationaltheater München 2012) und in »Hamletmaschine« von Heiner Müller (Regie: Florian Hein, bat- Studiotheater 2014). Seit November 2014 ist er als Herr von Biederling in »Der neue Menoza« von Jakob Michael Reinhold Lenz (Regie: Uwe Dag Berlin) an der Volksbühne Berlin zu sehen.

Schaubühne

Fabian – Der Gang vor die Hunde von Erich Kästner in einer Fassung der Schaubühne, Regie: Peter Kleinert (2015)

 

«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31