«  Juni  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9 10 11 12 13

14

15 16 17 18 19 20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30        

Virginie Despentes

Geboren 1969 in Nancy. Schriftstellerin und Filmemacherin. Arbeitete zunächst in Massagesalons und Peep-Shows, betrieb einen Plattenladen und trat als Sängerin auf. Bekannt geworden als Autorin der »Skandalbücher« »Baise-moi – Fick mich«, »Apokalypse, Baby« und dem biografisch-feministischen Essay »King Kong Theorie«. Ihr Roman »Das Leben des Vernon Subutex 1« (2015) war in Frankreich für zahlreiche Preise nominiert und führte dort monatelang die Bestsellerlisten an. Zwei weitere »Subutex«-Romane folgten. Die Reihe wurde in Frankreich als Serie fürs Fernsehen verfilmt. Despentes war mehrfach für den Prix Goncourt nominiert. Seit Anfang 2016 ist sie Mitglied der Jury des Prix Goncourt.

Schaubühne:

»Das Leben des Vernon Subutex 1«, Regie: Thomas Ostermeier (2020)

«  Juni  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9 10 11 12 13

14

15 16 17 18 19 20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30