BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto: © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto: © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto: © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto: © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto: © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto: © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto: © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto: © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto:  © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto:  © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto:  © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto:  © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto:  © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・ ‿ ・)꒱Foto:  © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・ ‿ ・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱Foto:  © Livia Kappler, 2024
BUCCI × ꒰(・‿・)꒱, Foto: © Livia Kappler, 2024 
 

BUCCI × ꒰(・ ‿ ・)꒱ × Paranoia

von lynn t musiol und Gästen

So chaotic.
                               So vanilla.

          So BUCCI.

Studio

Being BUCCI is a thing. Kids, die in den Nullerjahren mit Durstlöschern vor dem Fernseher hockten, und anderen bei Bildungs- und Fernreisen zuguckten, so richtig regular schmegular, wissen das. Bist du BUCCI, sagst du 2024 in einer ausgezehrten Großstadt in etwa sowas: Ich bin endlich high culture, aber die Welt ist noch beschissener als vorher. Oder: UBER ist wie Kutsche fahren: besonders. Oder: I am deeply seduced bei my rich friends resting, dear. Du weißt, jede opulente Party fängt mit einer Einladung an, die kriegt nicht jede_r, sorry, dear.

Die neue Reihe BUCCI × (··)von lynn t musiol versteht sich als eine beharrende Auftakt­ bewegung, Kraft eines Begehrens, working class-Herkünfte, Künste und Identitäten zu navigieren. Wir hoffen auf weirde talks, DIY-Cosiness, ökologische Intimitäten und die Kraft des Butch-Cuts.

Mit Gästen aus Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft spricht, liest und performt lynn t musiol ab Januar regelmäßig im Studio der Schaubühne.

Bühne: Ulla Willis
Kostüme: Marc Freitag

Gefördert im Programm Zero der Kulturstiftung des Bundes im Rahmen von »Studio als Labor für klimaneutrale Theaterpraxis«. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. 

In Kooperation mit dem Festival Osten

KSB_Zero_Programmlogo_horizontal_schwarz