01.10.2015, 20.00

In englischer Sprache

Buchpremiere: Srdja Popovic – »Protest! Eine Gebrauchsanweisung oder wie man die Mächtigen das Fürchten lehrt«

Moderation: Martin Reichert


Nichts ist wirksamer als gewaltfreier Widerstand. Und niemand weiß das besser als der international bekannte Aktivist Srdja Popovic. Als Student gelang es ihm und seinen Freunden, den Diktator Miloševic zu stürzen, seitdem berät er weltweit Bürgerrechts- und Demokratiebewegungen und andere Aktivistengruppen. Hier versammelt er seine konkreten Tipps und Tricks zur Organisation des gewaltfreien Protests, z. B. welche Strategien am effektivsten sind, wie man die Presse gewinnt, die richtigen Verbündeten findet oder warum Humor die beste Waffe ist, und belegt sie mit zahlreichen beeindruckenden und kreativen Fallbeispielen. 

Srdja Popovic, geboren 1973in Belgrad, ist ein international bekannter Politaktivist. Mit der von ihm mitbegründeten Bewegung Otpor! ist es ihm 2000 gelungen, Miloševic zu stürzen. Seitdem berät er mit seiner unabhängigen Organisation CANVAS(Centre for Applied Nonviolent Action and Strategies) in der ganzen Welt Widerstandskämpfer, u.a. in Ägypten, Syrien, Tunesien, Georgien und auf den Malediven. Der Tagesspiegel bezeichnete Popovic als »Widerstandsguru«. In der Zeitschrift Foreign Policy wurde Popovic im November 2011als einer der wichtigsten 100 globalen Vordenker bezeichnet, ›Wired‹ zählte ihn zu den 50Menschen, die die Welt verändern werden und das World Economic Forum wählte ihn zu einem der Young Global Leaders 2013.

Martin Reichert, geboren 1973, ist ein deutscher Journalist und Buchautor. Als Redakteur der Berliner Tageszeitung taz beschäftigt er sich vor allem mit gesellschaftlichen Themen, Zeitgeist, Sexualität und Geschlechterfragen. Neben seiner Arbeit als Redakteur und Kolumnist bei der taz veröffentlicht er regelmäßig Artikel u. a. in der Berliner Siegessäule, dem Magazin Männer sowie Du & Ich. Für seine Reportage »Adieu, Habibi!« über das schwullesbische Leben in Beirut erhielt er 2006 den Felix-Rexhausen-Preis. 2008 erschien sein Buch »Wenn ich mal groß bin. Das Lebensabschnittsbuch für die Generation Umhängetasche« und 2010 »Landlust. Ein Selbstversuch in der deutschen Provinz« beim S. Fischer Verlag.

Eine Veranstaltung des S. Fischer Verlags.