DYKE DOGS RadioshowFoto: Livia Kappler
DYKE DOGS Radioshow, Foto: Livia Kappler 
DYKE DOGS RadioshowFoto: Livia Kappler
DYKE DOGS Radioshow, Foto: Livia Kappler 
DYKE DOGS RadioshowFoto: Livia Kappler
DYKE DOGS Radioshow, Foto: Livia Kappler 
DYKE DOGS RadioshowFoto: Livia Kappler
DYKE DOGS Radioshow, Foto: Livia Kappler 
DYKE DOGS RadioshowFoto: Livia Kappler
DYKE DOGS Radioshow, Foto: Livia Kappler 
 

DYKE DOGS SALON: »Vollversammlung/Prololesben«

Eine queer-lesbische Kulturpartie von Lynn Takeo Musiol, Eva Tepest und Gästen
Feat. Emanzenexpress & Working Class Daughters

Studio

04.05.2023, 20.30

Emanzenexpress und Working Class Daughters laden zur Vollversammlung und »klassenbewusstem Abhängen« im DYKE DOGS SALON ein. Mit dabei ist Martina Witte, ehemalige Mitstreiterin der Berliner Prololesben. Ende der 1980er-Jahre gründen sich die Prololesben, damit Lesben mit Arbeiter_innen-Background einen eigenen Raum bekommen. Sie intervenieren gegen Mittelklasse-Szeneignoranz und entwickeln unter anderem ein anonymes Umverteilungskonto. Wichtig dabei: Humor. Mit Erzählungen, alten Flugblättern und Protokollen im Gepäck taucht die Vollversammlung tief in die Archive feministischer Praxis hinab. Wir sprechen über Geld, Klassenunterschiede und Umverteilung. Es wird Momente zum Diskutieren, Nachdenken und vor allem Zuhören geben.

Gefördert im Programm Zero der Kulturstiftung des Bundes im Rahmen von »Studio als Labor für klimaneutrale Theaterpraxis«. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Das Studio wird unterstützt vom Verein Freunde der Schaubühne am Lehniner Platz e. V.

KSB_Zero_Programmlogo_horizontal_schwarz