Hamlet Kebab

Rodrigo Garcias »Hamlet Kebab« Zeitstück Nummer fünf
von Rodrigo García
Regie: Rodrigo García


Im Pariser Vorort Aubervilliers, zwischen der Métrostation und dem Nationaltheater »La Commune«, befindet sich die Avenue de la République, mit ihren Anwohner_innen, Leuten, die dort rumhängen, mit kleinen Geschäften und vielen Kebab-Läden. Es scheint, als ob sich beide Welten selten miteinander mischten: die Leute aus dem Viertel und das Nationaltheater, in das eher die Pariser gehen. Für seine im März 2016 live in Aubervilliers gespielte, gefilmte und gestreamte Performance nimmt Rodrigo García diese beiden sorgfältig voneinander getrennten Welten, schüttelt sie gründlich durcheinander und fängt in schönster Unordnung wieder am Anfang an: bei »Hamlet«, der Tragödie schlechthin. Er spielt Shakespeares Drama um Sein oder Nichtsein mit Menschen aus Aubervilliers im »Restaurant Hayal«, einem Kebab-Grill nach, und lässt die Performance live in ein Pariser Arthouse-Kino streamen. 

»Rodrigo García gibt Shakespeare seine Bedeutung als Dichter des Volkes zurück, die er zu seiner Zeit hatte, und die uns seine Aufnahme in den klassischen Kanon letztendlich hat vergessen lassen«
Mouvement, Paris, März 2016

Filmregie: Eric Garreau
Produktion: Ester Rodríguez-Sánchez
Kamera: Xavier Sauvage, Didier Amouroux
Kostüm: Marie Delphin
Produktion: La Commune CDN Aubervilliers
Koproduktion: hth-CDN de Montpellier Métropole

Mit: Nana Bamba, Alain Feffer, Lyna Khoudri, Stéphane Foulgoc, Razek Salmi, Reda Sourhou, Clément Tang, Mamadou Traoré
sowie als Statist_innen: Chloé Richer-Aubert, Suzanne Jean Jean, Muhammad Javec, Gaye Diabira

Wir danken allen beteiligten Künstler_innen sowie allen Verlagen und Sendeanstalten für die Kooperation, die dieses Angebot an unser Publikum erst möglich macht!

Dauer: ca. 82 Minuten

Premiere war im März 2016