«  Juni  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

         

Klassen Feind

von Nigel Williams (DE)
Regie: Peter Stein 


Kreuzberg Anfang der 1980er Jahre. Sechs als unerziehbar geltende Problemschüler warten in ihrem Klassenzimmer auf die Ankunft eines neuen Lehrers. Die Langeweile des Wartens fördert angestaute Aggressionen ans Licht und münden in Gewalt. 

Peter Steins Inszenierung, die 23.04.1981 am Halleschen Ufer Premiere feierte und später an den Lehniner Platz übernommen wurde, ist hier in der 1983 entstandenen Verfilmung zu sehen. Sie sei, so Benjamin Henrichs in der ZEIT, weder progressive Sozialschnulze noch Kreuzberger West-Side-Story, sondern zeige viele Formen zeitgenössischer Gewalt: »häßliche und heitere Gewalt, Brutalität und Slapstick, theatralische und sentimentale Gewalt, kindlichen Jähzorn und männlichen Sadismus. Bei der Schlägerei, der grausamsten Szene, sieht man noch eines: daß Gewalt auch der letzte, extremste Ausdruck von Trauer sein kann. Einen Blick hinaus ins Freie gibt es nicht«.

Regie: Peter Stein 
Ausstattung: Karl-Ernst Herrmann 
Kostüme: Dorothea Katzer 
Kamera: Robby Müller 

Mit: Gregor Hansen, Stefan Reck, Jean-Paul Raths, Udo Samel, Ernst Stötzner, Tayfun Bademsoy, Michael Maassen und Gunter Berger, Tina Engel, Willem Menne

Filmregie: Peter Stein
Eine Regina Ziegler Produktion in Zusammenarbeit mit dem Sender Freies Berlin

Wir danken allen beteiligten Künstler_innen sowie allen Verlagen und Sendeanstalten für die Kooperation, die dieses Angebot an unser Publikum erst möglich macht!

Dauer: ca. 120 Minuten

Premiere war am 23. April 1981 an der Schaubühne am Halleschen Ufer

«  Juni  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30