Klassenzimmer

Vanessa Vu m Gespräch mit Paschew Kader

Studio

26.02.2023, 19.30

Im Februar ist Paschew Kader zu Gast im Klassenzimmer. Als Deutschland in die Coronakrise stürzte, machte der damals 22-Jährige das Geschäft seines Lebens: Er eröffnete in Bayern ein Corona-Testzentrum nach dem nächsten, verschlang Erfolgsratgeber und führte auf dem Höhepunkt seines Unternehmens 23 Teststellen mit über 100 Mitarbeitenden. Das Geld investiert er nun in neue Unternehmen und träumt vom eigenen Porsche und einer Doppelhaushälfte. Andere finden ihn geldgeil, er spricht von einer Neidgesellschaft und schwärmt von Christian Lindner. Als Sohn kurdischer Geflüchteter habe er sich schließlich selbst hochgearbeitet; der Vater führt eine Polsterei und mit der Mutter stritt er früher um Fußballschuhe für 50 Euro. Über Geld, sagt Paschew Kader, will er sich nie mehr Sorgen machen müssen. Wie viel Aufstieg ist in unserer Gesellschaft erlaubt? Und wem wird was zugestanden?

Bühnenbild: Felix Remme

Seit der Spielzeit 2023/24 gefördert von Fondament

Logo-Plain

In den Spielzeiten 21/22 und 22/23 von der Friedrich-Ebert-Stiftung und von Januar 2022 bis Juni 2023 von der EVZ gefördert.

 1280px-Logo_Friedrich_Ebert_Stiftung-svg  Logoleiste_Bildungsagenda_quer_dt