Klassenzimmer

Vanessa Vu im Gespräch mit Betiel Berhe

Studio

11.04.2023, 20.00

Betiel Berhe ist Ökonomin und Mitbegründerin des Social Justice Institut in München. Aufgewachsen ist sie zwischen Hochhäusern, ihre Mutter war, wie Berhe sagt, »Feministin und Putzfrau«, ihr Vater »ein Intellektueller – nicht beschult, aber gebildet«. Obwohl sie es für Außenstehende geschafft hat, verweigert sich Betiel Berhe der Rolle der gut integrierten Aufsteigerin. In ihrem ersten Buch »Nie mehr leise« widmet sie sich anhand ihrer eigenen Lebensgeschichte dem Zusammenhang von Rassismus und Klassismus und einer neuen migrantischen Mittelschicht, die ihre Unterdrückungserfahrungen nicht mehr hinter sich lassen will, sondern sie bewusst politisiert und Solidaritäten neu denkt.

Bühnenbild: Felix Remme

Seit der Spielzeit 2023/24 gefördert von Fondament

Logo-Plain

In den Spielzeiten 21/22 und 22/23 von der Friedrich-Ebert-Stiftung und von Januar 2022 bis Juni 2023 von der EVZ gefördert.

 1280px-Logo_Friedrich_Ebert_Stiftung-svg  Logoleiste_Bildungsagenda_quer_dt