«  März  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

       

14.03.2021, 12.00 – 14.00
Livestream

Streitraum: Die doppelte Krise - die sozial-ökologische Transformation

Carolin Emcke im Gespräch mit Katja Kipping (DIE LINKE), Quang Paasch (Aktivist und Sprecher für Fridays For Future Deutschland und Berlin) und Kira Vinke (Projektleiterin Institut für Klimafolgenforschung in Potsdam)


Es gibt die Krise nicht nur im Singular. Die Pandemie ist verkoppelt mit der Klimakrise - beide verweisen auf die Ausbeutung und Übernutzung der natürlichen Ressourcen. Beide vertiefen die sozialen Ungleichheiten und erhöhen die Dringlichkeit der Transformationen unserer Gesellschaften. Hin zu mehr sozialer, ökonomischer Gerechtigkeit, aber auch hin zu mehr Nachhaltigkeit und ökologischer Vernunft. Wie lassen sich die soziale und die ökologische Transformation zusammen denken? Wie kann ein Green-New-Deal aussehen, der nicht die ohnehin marginalisierten und prekarisierten Teile der Gesellschaften weiter bedroht?
 
KATJA KIPPING (*1978, Dresden) ist seit 2012, zusammen mit Bernd Riexinger, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, zudem Bundestagsabgeordnete und sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion. Sie ist Gründungsmitglied des Instituts Solidarische Moderne e.V., dessen Vorstand sie angehört. Im Jahr 2004 hat sie das parteienunabhängige Netzwerk Grundeinkommen mitgegründet und ist Herausgeberin des Magazins «prager frühling». Von ihr erschien beim Argument-Verlag 2020 das Buch «Neue linke Mehrheiten. Eine Einladung».
 
QUANG PAASCH (*2001, Berlin) ist Aktivist und Sprecher für Fridays For Future Deutschland und auch Fridays For Future Berlin. Sein politischer Fokus liegt auf der Klimagerechtigkeit, Intersektionalität und Bildung. Neben dem Aktivismus und der Öffentlichkeitsarbeit studiert Quang Paasch Sonderpädagogik und Politikwissenschaften an der Freien Uni, Berlin.
 
KIRA VINKE (*1988, Fairfax, Virginia) arbeitet als Projektleiterin des internationalen East Africa Peru India Climate Capacity Projekts (EPICC) am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und ist Co-Vorsitzende des Beirats der Bundesregierung Zivile Krisenprävention und Friedensförderung. 2020 veröffentlichte sie gemeinsam mit einem interdisziplinären Autorenteam eine wissenschaftliche Studie zu den Parallelen der Klima- und Coronakrise. 

Streitraum wird gefördert durch die

Logo der Bundeszentrale für politische Bildung

 

Medienpartner

   

«  März  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

       
 

Aktuelle Termine
der Reihe