11.10.2014, 20.30

Autorenklub

Wengenroths Autorenklub: Ausgabe Fünf – Ödön von Horváth

von und mit Patrick Wengenroth
Mit: Jule Böwe, Laurenz Laufenberg und Felix Römer
Gäste: Dagobert (Sänger) und Dieter Hildebrandt (Autor und Horváth-Experte)
Musik: Matze Kloppe


Willkommen im Klub! In regelmäßiger Unregelmäßigkeit stellt Patrick Wengenroth in seinem Salon-Format die Autoren der aktuellen Inszenierungen der Schaubühne vor – ihr Denken und Fühlen, ihr Leben und Lügen, die Dichtung und vielleicht zufällig und ganz aus Versehen auch mal die Wahrheit. Die fünfte Ausgabe widmet sich dem Kuriositätenkabinett Horváths – ein Abend über Glaube, Liebe und Hoffnung, das Oktoberfest und die Frage, ob man mehr Angst vor Gewittern oder vor Autos oder vor Menschen haben sollte.

»Ich möchte gern einen Film schreiben, aber da reden soviel mit und die Leut verstehen meinen Stil nicht. Worüber ich lache, da werden sie ernst, was ich für blöd find, finden sie geistvoll, was ich tragisch, finden sie sinnlos. Ich weiß nicht, woher das kommt, wahrscheinlich von mir. Also, ich schreib nichts für den Film. Auch für das Theater kaum mehr.«
Ödön von Horváth

Dagobert singt über die Liebe und beschreibt seine Musik selbst als »Schlager mit Anspruch«. Nach dem Gewinn eines hochdotierten Schweizer Musikstipendiums zog er sich für fünf Jahre in die Schweizer Berge zurück. Dort entstand sein Debütalbum »DAGOBERT«, welches 2012 veröffentlicht wurde. Dagobert, der mittlerweile in Berlin lebt, spielte außerdem Nebenrollen in Klaus Lemkes Filmen »Berlin für Helden« (2012) und »Kein großes Ding« (2013). 

Dieter Hildebrandt, geb. 1932 in Berlin, ist freier Schriftsteller und Horváth-Experte. Nach dem Studium der Theater- und Literaturwissenschaften sowie der Anglistik, promovierte er bei Arthur Kutscher. Von 1961–68 war er Kulturkorrespondent und Theaterkritiker bei der FAZ, von 1969–71 arbeitete er als Lektor beim Suhrkamp Verlag und von 1972–75 als Dramaturg am Schiller Theater Berlin. Er ist Verfasser der Rowohlt Monographie zu Ödön von Horváth (1975) und Autor verschiedenster wissenschaftlicher Texte, Romane und Fernseh-Features. Sein Dokumentarfilm »Der gelbe Stern – Judenverfolgung 1933–1945«, war 1981 für den Oscar als »Bester Dokumentarfilm« nominiert.

Trailer

Realisation: Patrick Wengenroth
Musik: Matze Kloppe
Ausstattung: Alena Georgi
Kostüm: Marc Freitag
Dramaturgie: Sina Katharina Flubacher
Regieassistenz: Lisa-Marie Hobusch