Über uns

Seit ihrer Gründung vor mehr als 60 Jahren hat sich die Schaubühne immer wieder neu erfunden und zeigt zeitgenössisches Theater auf höchstem Niveau. Namhafte Regisseure und Schauspieler des deutschsprachigen Theaters haben das Haus zu Weltruhm geführt. Unter Thomas Ostermeier, der seit 1999 der Künstlerische Leiter ist, hat sich die Schaubühne zu einem international vernetzten Ort des zeitgenössischen Sprechtheaters entwickelt.

Der Verein Freunde der Schaubühne am Lehniner Platz e.V. wurde im Januar 2000 von 20 Theaterenthusiasten gegründet, um die neuen Aufgaben und Projekte der Schaubühne sowohl ideell als auch finanziell zu unterstützen. Aus der ehemals kleinen Schar hat sich inzwischen ein großer Kreis von rund 1.700 Mitgliedern entwickelt (Stand: Mai 2022)

Theater braucht Förderer

Die Freundinnen und Freunde zeigen durch ihre Mitgliedschaft ihre Verbundenheit mit dem Theater und fördern mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden Projekte, die durch die öffentlichen Zuwendungen nicht möglich wären. So haben wir in der Vergangenheit mehrere Spielzeiten lang die Volontariatsstelle der Theaterpädagogik mitfinanziert. Auch die Produktion der Videotrailer wird vom Verein mitgetragen. Seit vielen Jahren gehört auch das FIND Festival zu unseren Förderprojekten - mit unseren Geldern ermöglichen wir besonders aufwändige Gastspiel-Produktionen. Darüber hinaus beteiligen wir uns an den Kosten für die jeweilige Imagekampagne zur neuen Spielzeit.

Unser großes Projekt in der Spielzeit 2014/15 war der Umbau des Saal C in das heutige Globe, was wir durch eine große Spendenaktion erfolgreich unterstützen konnten. 2017 stand ganz im Zeichen der Umgestaltung des Kassenfoyers – den Rückbau des ehemaligen Kassenrondells und die Neugestaltung des heutigen Besucherzentrums konnten wir substantiell fördern. Besonders stolz sind wir auf »Orlando«: 2019 haben wir Katie Mitchells Inszenierung mit einer beträchtlichen Summe unterstützt.

Besonders stolz sind wir auf die Solidarinitiative, die wir zusammen mit der Schaubühne im Pandemiejahr 2021 auf die Beine gestellt haben. Da besonders die freien Theaterschaffenden unter den wirt­schaftlichen Folgen der Corona-Pandemie leiden und von bestehenden Hilfsprogrammen nur ungenügend er­reicht wurden, haben wir zusammen mit dem Ensemble einen Spendenkampagne und eine Auktion ins Leben gerufen. Der Erlös dieser Aktionen belief sich auf rund 105.000 Euro.

Unsere Veranstaltungen

Die Freunde der Schaubühne werden zu zahlreichen exklusiven Sonderveranstaltungen eingeladen. Dazu gehören Diskussionen und Begegnungen mit Ensemblemitgliedern und anderen Akteu­ren der Schaubühne. Ab und zu werden wir auch zu Proben oder Durchläufen eingeladen oder dürfen einen Blick hinter die Kulissen werfen. Jährliche Highlights sind der Neujahrsempfang sowie der Freundeskreis-Brunch zu Beginn einer Spielzeit. Unter den jetzigen Pandemieumständen werden unsere Veranstaltungen entweder auf einen anderen Zeitpunkt verschoben oder anders gestaltet (z.B. Treffen im virtuellen Raum). 

Darüber hinaus organisieren wir einmal pro Jahr eine Freundeskreis-Reise und begleiten die Schaubühne zu einem Gastspiel ins Ausland. Unsere letzten Reisen vor der Pandemie führten uns nach Rom, London, Sarajevo, Mailand, Lyon und zuletzt nach Paris (2019). Im Juni 2022 reisen wir erneut nach Paris.

Mitgliedschaft

Helfen Sie mit, die Schaubühne zu unterstützen. Werden Sie Mitglied! Über alle Vorteile einer Mitgliedschaft informieren wir hier.

Vorstand

Vincent Steinl, Vorsitzender
Meral Burul, stellvertretende Vorsitzende
Dr. Jan Bonhage, Schatzmeister
Marco Riedel, Schriftführer
Stefan Hain, Beisitzer
Dr. Friedrich Barner, Direktor der Schaubühne, Beisitzer

Maren Kumpe, Geschäftsstelle
Katharina Waitz, Geschäftsstelle
Lilli Anlauf, Volontärin

Freunde der Schaubühne am Lehniner Platz e.V.
Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg, VR 19829 B