Im Moment gibt es im Ensemble der Schaubühne keine Vakanzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht alle Initiativbewerbungen beantworten können.

Bewerbungen auf Regiehospitanzen bitte ausschließlich an hospitanz@schaubuehne.de schicken, Hospitanzen im Bereich Dramaturgie gehen an aschmidt@schaubuehne.de.

 

Hospitanz beim Festival für Internationale Neue Dramatik 2020 (m/w/a)

An der Schaubühne am Lehniner Platz werden vom 9. März bis 22. März 2020 Hospitanten (m/w/a) für das FIND Festival gesucht.

Stellenprofil

Aufgaben:

  • Mitarbeit in der Betreuung der Gast-Kompagnien während eines internationalen Theaterfestivals
  • Unterstützung bei den Einrichtungs- und Probenprozessen der einzelnen Gast-Kompagnien
  • Mithilfe bei der Durchführung aller Flughafentransfers
  • Hilfe bei der Bereitstellung von Garderoben-Catering, Betreuung von Empfängen

Voraussetzungen:

  • Großes Interesse und Begeisterung für Theater
  • Sicheres, freundliches und gewinnendes Auftreten gegenüber unseren ausländischen Gästen, den Künstlerinnen und Künstlern
  • Englisch fließend in Wort und Schrift
  • Japanisch- und Russischkenntnisse von Vorteil
  • Hohes Engagement, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Flexibilität und Teamgeist

Wir bieten:

  • fundierte und umfassende Einblicke in die vielfältigen Arbeitsprozesse an einem national und international erfolgreich agierenden Haus
  • intensiver Kontakt mit zahlreichen international tätigen Gast-Kompagnien
  • die Möglichkeit, einen professionellen Theaterbetrieb hautnah kennenzulernen

Die Hospitanz ist unbezahlt und geeignet zur Orientierung für eine Berufsausbildung und/oder kann im Rahmen eines Pflichtpraktikums oder während eines Hochschulstudiums erfolgen.

Bewerbungen bitte bis zum 5. Februar 2020 mit Anschreiben, Lebenslauf und ggf. Zeugnissen per E-Mail an:

Judith Humer
jhumer@schaubuehne.de

 

Hospitanz für FIND plus (m/w/a)

Die Schaubühne Berlin sucht für das internationale Studierendenbegegnungsprogramm FIND plus 2020, das vom 11. bis 22. März im Rahmen des Festival Internationale Neue Dramatik an der Schaubühne stattfindet, zwei engagierte und zuverlässige Hospitanten (m, w, a) im Bereich Festivalmanagement, Kommunikation und Organisation, zur Unterstützung des Managers des FIND plus Programms. 

Das Nachwuchsformat FIND plus findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt und soll einen intensiven Dialog ermöglichen: zwischen Theaterschaffenden von heute und morgen, zwischen Schauspiel- und Regiestudierenden aus Frankreich, Deutschland, Österreich, Ägypten, Israel, Russland, den USA und Belgien. Dieses Jahr erwarten wir rund 80 Studierende, die an diversen Masterclasses, Workshops, Events und Diskussionen teilnehmen und die Vorstellungen des Festivals besuchen werden. Die Hospitanz hat in erster Linie die Aufgabe, den Leiter des Programms zu unterstützen und einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen zu gewährleisten.

Zeitraum des Engagements: 9.März - 23. März 2020
Ort: Schaubühne am Lehniner Platz und »Verlin« in der Klosterstraße 44, wo die Workshops und Masterclasses stattfinden werden.
Während dieser Zeit sollten möglichst keine Terminkonflikte bestehen.  

Bewerber (m/w/a) sollten fließend Englisch sprechen können und über gute Kenntnisse der französischen Sprache verfügen. 

Voraussetzung ist ein großes Interesse und eine große Begeisterung für internationale Begegnungen in der Kulturbranche, sowie entsprechende Vorerfahrung im Theater- oder Festivalbereich. Die Hospitanz ist unbezahlt und geeignet zur Orientierung für eine Berufsausbildung und/oder kann im Rahmen eines Pflichtpraktikums oder während eines Hochschulstudiums erfolgen.

Bewerbungen bitte bis spätestens zum 31.01.2020 mit Anschreiben, Lebenslauf und ggf. Zeugnissen per E-Mail an:

Christoph Buchegger
findplus@schaubuehne.de

 

Mitarbeit Direktionssekretariat

An der Schaubühne ist zum nächst möglichen Zeitpunkt die Position eines Mitarbeiters (m/w/a) im Direktionssekretariat neu zu besetzen. 
Die Stelle – es handelt sich um eine Vertrauensposition  – ist unmittelbar der Direktion des Theaters zugeordnet und inhaltlich mit allen Aufgaben befasst, die in einem »Sekretariat« der Leitung einer großen Kulturinstitution anfallen, die in internationalen Zusammenhängen agiert.

Ihr Profil:

  • Theaterbegeisterung und Identifikation mit unserem künstlerischen Programm
  • Berufserfahrung, Organisationstalent und Einfühlungsvermögen in die emotionalen Herausforderungen, die einen Theaterbetrieb begleiten können
  • Beherrschung aller einschlägigen EDV-Programme für Sekretariatsaufgaben
  • schnelle Auffassungsgabe, kommunikationsstark
  • Englisch fließend in Wort und Schrift, Französisch erwünscht
  • flexible Arbeitszeiten, auch Wochenendarbeit

Die Anstellung erfolgt auf Grundlage des Normalvertrags-Bühne (NV-Bühne).

Sofern Frauen in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. 

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt) bis zum 31. Januar 2020 an: 

Anne-Christin Renz
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
arenz@schaubuehne.de

 

Juristischer Vorbereitungsdienst – Wahlstation gemäß § 21a JAO

An der Schaubühne ist es möglich, im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes (Referendariat) eine dreimonatige Wahl-Station in der Direktion des Theaters abzuleisten.

Der Schwerpunkt der juristischen Fragestellungen im Unternehmen beziehen sich auf folgende Themenbereiche: individuelles und kollektives Arbeitsrecht, Bühnenarbeitsrecht, Urheberrecht, Zuwendungsrecht.

Bewerber (m/w/a) sollten neben einer soliden juristischen Basis eine ausgeprägte Lust auf Theater – vor und hinter der Bühne – haben.

Bewerbungen bitte an:
Schaubühne am Lehniner Platz
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
Herrn Dr. Friedrich Barner
oder per E-Mail: fbarner@schaubuehne.de

 

Maschinist (m/w/a)

Wir suchen ab 01.02.2020 einen Maschinisten (m/w/a)  für eine befristete Beschäftigung von 2 Jahren mit der Option auf Verlängerung.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen Bereich, z.B. Mechatroniker, Veranstaltungstechniker oder einer vergleichbaren Ausbildung
  • Erfahrung und Kenntnisse in Einsatz, Handhabung und Steuerung von Bühnenmaschinerien
  • vielseitiges handwerkliches Geschick
  • Kenntnisse in der Anwendung und Bearbeitung verschiedenster Werkstoffe; überwiegend Metalle
  • Verständnis für technische Zusammenhänge
  • persönlich zeichnen Sie sich durch hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, selbständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kreativität aus
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und zur Teilnahme an Gastspielen sowie dem sensiblen Umgang mit dem künstlerischen und technischen Personal
  • einschlägige Kenntnisse der relevanten Unfallverhütungsvorschriften   

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • Bedienen und Programmieren, sowie Betreuung, Pflege und kleinere Reparaturen der kompletten  Bühnenmaschinerie (Obermaschinerie, Untermaschinerie, Drehscheiben, mobile Hebezeuge usw.) und deren Steuerung
  • maschinentechnische Montage und Betreuung der Inszenierungen, Proben und Neuproduktionen auf allen Bühnen, Probebühnen und Gastspielorten sowie Bedienung und Durchführung von szenischen Verwandlungen und Effekten
  • Herstellung von maschinenbetriebenen Dekorationselementen und Bühnenaufbauten
  • Reparatur- und Ergänzungsarbeiten im Haus- und Bühnenbereich
  • abteilungsbezogene Verlade- und Transporttätigkeiten

Die Anstellung und Entlohnung erfolgt auf Grundlage des Entgelttarifvertrages der Schaubühne bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Sofern Frauen in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail bis zum 13.12.2019 an die untenstehende Adresse.

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis von Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnissen vorzugsweise per E-Mail an:   

Schaubühne am Lehniner Platz

Holger Ackermann

Technische Leitung

Kurfürstendamm 153

10709 Berlin

tl@schaubuehne.de