Ihr Besuch im Überblick

Einlass und neue Wege

Der Einlass zu den Sälen erfolgt nicht wie bisher über das Café, sondern seitlich des Gebäudes über die Türen des Foyers. Hier kann es zu Wartezeiten im Freien kommen, da das Foyer als Aufenthaltsraum nicht genutzt werden kann. Wir bitten um Verständnis. Regenschirme werden bei Bedarf leihweise bereitgestellt. Bitte planen Sie, frühzeitig vor Vorstellungsbeginn im Theater zu sein, der Einlass in die Säle beginnt bereits 40 Minuten vor Beginn der Vorstellung.

Ein neues Wegeleitsystem, das dem Einbahnstraßenprinzip folgt, führt Sie vom Foyer in den Saal. Der Auslass nach der Vorstellung erfolgt für Teile des Publikums über die Rückseite des Gebäudes auf die Cicerostraße. Unser Personal hilft Ihnen bei Fragen jederzeit gerne weiter.

Die Kasse erreichen Sie nach wie vor über den Eingang am Kurfürstendamm. Hier können sich maximal drei Personen gleichzeitig im Innenraum aufhalten.

Der Zugang ins Café erfolgt über den ehemaligen Haupteingang ebenfalls am Kurfürstendamm. Alle weiteren Türen des Cafés sind ausschließlich Ausgänge. Neu ist, dass Sie vom Café nicht direkt ins Foyer gelangen, sondern nach Ihrem Cafébesuch das Gebäude wieder verlassen und den Zugang über die Seiteneingänge ins Foyer nutzen. Dies gilt auch für einen Besuch nach der Vorstellung, die direkte Verbindungstür zwischen Café und Foyer kann aktuell nicht genutzt werden.

NacheinlassBitte kommen Sie frühzeitig, da ein Nacheinlass nicht immer garantiert werden kann.

 

Lageplan:

 
image001
 

Fühlen Sie sich mit uns sicher!

Neben den üblichen und bekannten Hygiene- und Abstandsregeln haben wir zusätzlich konkrete Schutzmaßnahmen für unser Haus entwickelt, um Ihnen einen angenehmen Theaterbesuch zu ermöglichen und das Ansteckungsrisiko gering zu halten:

Die wichtigsten Punkte in Kürze:

 

  • Laut des Beschlusses des Berliner Senats vom 28. Dezember 2021 finden aktuell alle Vorstellungen unter Einhaltung der 2G-Plus-Regel statt, d. h. Sie benötigen einen Nachweis, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind sowie ein tagesaktuelles, negatives Antigen-Schnelltestergebnis (kein Selbsttest).
  • Ab dem 15. Januar tritt mit der am 11. Januar aktulalisierten  Infektionsschutzmaßnahmenverordnung die geänderte 2G-Plus-Regel in Kraft: Dreifach geimpfte Personen sind dann von der zusätzlichen Testpflicht ausgenommen (jedoch nicht zweifach geimpfte Personen mit »Johnson & Johnson« oder zweifach geimpft und genesen). 
  • Zweifach geimpfte Personen oder Genesene benötigen nach wie vor zusätzlich zum Nachweis, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind, ein tagesaktuelles negatives Testergebnis von offiziellen Testeinrichtungen (Antigentest nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden bei Vorstellungsbeginn). Selbsttests werden nicht anerkannt.
  • Ausnahmen von der 2G-Plus-Regel und weitere Informationen finden Sie in unserem 
    > Corona-Schutzkonzept
  • Momentan dürfen alle vorhandenen Plätze in unseren Zuschauerräumen für die Vorstellungen in den Verkauf gehen. Grundlage hierfür ist die geänderte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Berliner Senats, die die volle Sitzplatz-Belegung im Zuschauerraum unter Beibehaltung der bekannten Auflagen (u.a. Vorlage eines Impf- bzw. Genesungsnachweises und Testnachweises) erlaubt.
  • Außerdem ist das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Theaterbesuches, auch während der Vorstellung, Pflicht. Eine ärztliche Bescheinigung entbindet nicht von dieser Pflicht. Sollten Sie Ihre Maske vergessen haben, erhalten Sie Masken gegen eine kleine Gebühr beim Abendpersonal. Wir bitten Sie, die Maske bereits auf dem Vorplatz des Theaters oder in Warteschlangen zu tragen
  • Unsere Klima- und Belüftungsanlage wurde im Sommer rundum modernisiert und leitet ausschließlich frische Außenluft in die Zuschauerräume. Das Luftvolumen der Säle wird in weniger als einer halben Stunde ausgetauscht, die aktuell empfohlene Menge an Frischluft (50 m³/h/Person) kann problemlos gewährleistet werden.

>>> Zum vollständigen Corona-Schutzkonzept

Ticketkauf 

Alle Informationen zu Ihrem Ticketkauf online, schriftlich, telefonisch
oder an unserer Ticketkasse finden Sie
> hier

Sie haben Fragen zum Ticketverkauf?
In unseren FAQs haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

 

Anfahrt
Mit den Berliner Verkehrsbetrieben

Bus: M19, M29 Haltestellte Lehniner Platz/Schaubühne oder X10, 109, 110 Adenauerplatz
U-Bahn: U7 Bahnhof Adenauerplatz
S-Bahn: S3, S5, S7 und S9 Bahnhof Charlottenburg
oder S41, S42 und S46 Bahnhof Halensee (Fußweg ca. 10 Minuten)
>>> Fahrplaninfo


Mit dem Auto
Die Schaubühne hat keine eigenen Parkplätze. Parken ist in den Seitenstraßen Cicerostraße oder Albrecht-Achilles-Strasse bzw. direkt gegenüber der Schaubühne auf dem Mittelstreifen des Kurfürstendamms möglich.



Service

Garderobe und Toiletten
Im Untergeschoss des Foyers finden Sie unsere Toiletten sowie Garderobenschließschränke, für die Sie 2,00 € Pfand benötigen. Bitte beachten Sie, dass der Ab- und Aufgang nach dem Einbahnstraßenprinzip organisiert ist, was zu geringfügig längeren Wegstrecken führt. Es ist auch möglich, kleinere Taschen, Rucksäcke und Jacken in den Saal zu nehmen und auf den leeren Platz neben sich zu legen. Bitte lassen Sie größere Gepäckstücke von vornherein zu Hause, da wir nur über beschränkte Kapazität für die Aufbewahrung dieser Gegenstände verfügen.

Programmheft und Shop
Das Programmheft zur Vorstellung können Sie an unserem Verkaufstisch im Foyer erwerben. Daneben werden dort auch Bücher, Poster, Taschen, T-Shirts und vieles mehr im Schaubühnen-Design angeboten. Den Verkaufsstand finden Sie am Ende des Foyers, die erforderlichen Abstände können und sollen auch hier eingehalten werden.

Gastronomie 
Das Café der Schaubühne bietet Ihnen Getränke und kleine Speisen an und hält sich dabei an die jeweils aktuelle Verordnung für die Berliner Gastronomie (aktuell gilt hier die 2G-Regelung). Bitte achten Sie auch hier auf die aktuelle Beschilderung und haben Sie Verständnis für die verringerte Platzkapazität. Sobald Sie an Ihrem Platz im Café sitzen, können Sie zum Essen und Trinken die FFP2-Maske abnehmen. Bitte setzen Sie diese wieder auf, sobald Sie Ihren Platz verlassen.