«  Dezember  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

     

Ihr Besuch im Überblick

Aufgrund der Vorgaben des Berliner Senates zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist unser Haus vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen. 

Wir hoffen, dass wir bald unseren Spielbetrieb wieder aufnehmen können und möchten Sie mit einigen Änderungen in unserem Haus vertraut machen, um Ihnen den Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten.

Einlass und neue Wege

Der Einlass zu den Sälen erfolgt nicht wie bisher über das Café, sondern seitlich des Gebäudes über die Türen des Foyers. Hier kann es zu Wartezeiten im Freien kommen, da das Foyer als Aufenthaltsraum nicht genutzt werden kann. Wir bitten um Verständnis. Regenschirme werden bei Bedarf leihweise bereitgestellt. Bitte planen Sie, frühzeitig vor Vorstellungsbeginn im Theater zu sein, der Einlass in die Säle beginnt bereits 40 Minuten vor Beginn der Vorstellung.

Ein neues Wegeleitsystem, das dem Einbahnstraßenprinzip folgt, führt Sie vom Foyer in den Saal. Der Auslass nach der Vorstellung erfolgt für Teile des Publikums über die Rückseite des Gebäudes auf die Cicerostraße. Unser Personal hilft Ihnen bei Fragen jederzeit gerne weiter.

Die Kasse erreichen Sie nach wie vor über den Eingang am Kurfürstendamm. Hier können sich maximal drei Personen gleichzeitig im Innenraum aufhalten.

Der Zugang ins Café erfolgt über den ehemaligen Haupteingang ebenfalls am Kurfürstendamm. Alle weiteren Türen des Cafés sind ausschließlich Ausgänge. Neu ist, dass Sie vom Café nicht direkt ins Foyer gelangen, sondern nach Ihrem Cafébesuch das Gebäude wieder verlassen und den Zugang über die Seiteneingänge ins Foyer nutzen. Dies gilt auch für einen Besuch nach der Vorstellung, die direkte Verbindungstür zwischen Café und Foyer kann aktuell nicht genutzt werden.

NacheinlassBitte kommen Sie frühzeitig, da ein Nacheinlass nicht immer garantiert werden kann.

 

Lageplan:

 
image001
 

 

Fühlen Sie sich mit uns sicher!

Neben den üblichen und bekannten Hygiene- und Abstandsregeln haben wir zusätzlich konkrete Schutzmaßnahmen für unser Haus entwickelt, um Ihnen einen angenehmen Theaterbesuch zu ermöglichen und das Ansteckungsrisiko gering zu halten:

Die wichtigsten Punkte in Kürze:

  • Die Plätze im Zuschauerraum werden mit den vom Berliner Senat festgelegten Abständen im sogenannten »Schachbrettmuster« besetzt, jeder zweite Platz bleibt frei.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im gesamten Gebäude sowie während der Vorstellung verpflichtend. Eine ärztliche Bescheinigung entbindet nicht von dieser Pflicht. Sollten Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung vergessen haben, erhalten Sie Einweg-Masken gegen eine kleine Gebühr beim Abendpersonal.
  • Unsere Klima- und Belüftungsanlage wurde im Sommer rundum modernisiert und leitet ausschließlich frische Außenluft in die Zuschauerräume. Das Luftvolumen der Säle wird in weniger als einer halben Stunde ausgetauscht, die aktuell empfohlene Menge an Frischluft (50 m³/h/Person) kann problemlos gewährleistet werden.

>>> Zum vollständigen Corona-Schutzkonzept


Ticketkauf 

Alle Informationen zu Ihrem Ticketkauf online, schriftlich, telefonisch
oder an unserer Ticketkasse finden Sie
>>> hier

Sie haben Fragen zum Ticketverkauf?
In unseren FAQs haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

 

Anfahrt
Mit den Berliner Verkehrsbetrieben

Bus: M19, M29 Haltestellte Lehniner Platz/Schaubühne oder X10, 109, 110 Adenauerplatz
U-Bahn: U7 Bahnhof Adenauerplatz
S-Bahn: S5, S7 und S75 Bahnhof Charlottenburg
oder S41, S42 und S46 Bahnhof Halensee (Fußweg ca. 10 Minuten)
>>> Fahrplaninfo


Mit dem Auto
Die Schaubühne hat keine eigenen Parkplätze. Parken ist in den Seitenstraßen Cicerostraße oder Albrecht-Achilles-Strasse bzw. direkt gegenüber der Schaubühne auf dem Mittelstreifen des Kurfürstendamms möglich.


Service

Garderobe und Toiletten
Im Untergeschoss des Foyers finden Sie unsere Toiletten sowie Garderobenschließschränke, für die Sie 2,00 € Pfand benötigen. Bitte beachten Sie, dass der Ab- und Aufgang nach dem Einbahnstraßenprinzip organisiert ist, was zu geringfügig längeren Wegstrecken führt. Es ist auch möglich, kleinere Taschen, Rucksäcke und Jacken in den Saal zu nehmen und auf den leeren Platz neben sich zu legen. Bitte lassen Sie größere Gepäckstücke von vornherein zu Hause, da wir nur über beschränkte Kapazität für die Aufbewahrung dieser Gegenstände verfügen.

Programmheft und Shop
Das Programmheft zur Vorstellung können Sie an unserem Verkaufstisch im Foyer erwerben. Daneben werden dort auch Bücher, Poster, Taschen, T-Shirts und vieles mehr im Schaubühnen-Design angeboten. Den Verkaufsstand finden Sie am Ende des Foyers, die erforderlichen Abstände können und sollen auch hier eingehalten werden.

Gastronomie 
Das Café der Schaubühne bietet Ihnen Getränke und kleine Speisen an und hält sich dabei an die jeweils aktuelle Verordnung für die Berliner Gastronomie. Dies bedeutet unter anderem, dass Sie um die schriftliche oder elektronische Angabe Ihrer Kontaktdaten gebeten werden und aktuell die Sperrstunde ab 23 Uhr gilt. Bis dahin lädt das Café auch nach der Vorstellung noch zum Verweilen ein. Bitte achten Sie auch hier auf die aktuelle Beschilderung und haben Sie Verständnis für die verringerte Platzkapazität. Sobald Sie an Ihrem Platz im Café sitzen, können Sie zum Essen und Trinken die Mund-Nasen-Bedeckung abnehmen. Bitte setzen Sie diese wieder auf, sobald Sie Ihren Platz verlassen.

 

«  Dezember  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31