«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

   

Um einen ersten Eindruck unserer theaterpraktischen Arbeit zu bekommen, ist es immer möglich unsere öffentlichen Workshops zu besuchen.

QuerFormat

Unsere QuerFormate richten sich an Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, die Lust haben, sich über einen kurzen Zeitraum mit einem Thema, einer Frage oder einer Theaterform auseinander zu setzen. An fünf Terminen in einem Monat wird zu einem Thema, einer Frage oder einer Theaterform geschrieben, gespielt, gedacht und probiert. Die Ergebnisse werden in einer internen Werkschau auf unserer Probebühne präsentiert.

Polyrealisten

Die Polyrealisten sind eine altersübergreifende Gruppe von Menschen ab 18 Jahren, die gemeinsam eine Inszenierung entwickeln. In wöchentlichen Proben und einer Probenwoche setzt sich die Gruppe über eine Spielzeit hinweg intensiv mit einem Thema auseinander und formuliert theatrale Positionen dazu. Das Ergebnis zeigen sie zum Ende der Spielzeit im Studio der Schaubühne.
In dieser Spielzeit wird sich die Gruppe mit der Frage von Gendergerechtigkeit beschäftigen. Wir wollen in der Geschichte, aber auch in unserem eigenen Leben forschen und nach Antworten auf die Frage suchen, ob und wie Gendergerechtigkeit gelingen kann. Was haben feministische Strömungen und andere emanzipatorische Bewegungen bisher schon geschafft? Und was müssen wir weiterhin tun, um echte Gerechtigkeit zu erreichen?

Changes

Seit November 2019 probt das neue Jugendprojekt »Changes«. 20 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren begeben sich auf die Suche nach Veränderungen in ihrem Leben, ihrem Kiez, aber auch in Gesellschaft und Politik. Welche Veränderungen nimmst du wahr? Was hältst du davon? Wie beeinflusst es dich? Was würdest du gerne verändern? Sie recherchieren, schreiben und spielen in gemeinsamen wöchentlichen Proben. In diesem Prozess streifen sie Geschichten über das Erwachsenwerden, Umzüge, Abschiede und die Zukunft ihres Planeten. Ihre künstlerische Auseinandersetzung bringen sie am 7. März 2020 auf unsere Studiobühne.

Das Projekt »Changes« wird gefördert durch »Zur Bühne« das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.«

   

«  Juli  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31